Buntes Tattoo teilweise mit schwarz/weiss überstechen lassen

4 Antworten

Antwort: Jein!

Ich selbst hatte zwei Tattoos mit rot und habe es insgesamt drei mal!!! mit schwarz überstechen lassen. Das Rot ist immer noch leicht sichtbar. Zwar ist es nur noch von nahem zu sehen aber es ist nicht weg.

Glaubt nicht an Shows wie "Tattoo Nightmares" etc. Die zeigen dort immer Cover ups die frisch sind. Die ersten 3-4 Tage sieht man vom alten Tattoo wirklich nichts, aber nach einer Woche kommt das alte (bzw. wie in meinem Fall rot das mit schwarz überdeckt wurde) wieder ein bisschen durch.

Einig Gute:

Nach ein paar Jahren verblassen Farben (Rot, Blau etc.) schneller als schwarze. Lässt man sich also z. B. ein farbiges mit schwarz überstechen, sollte man die verbliebenen Farben nach ein paar Jahren wirklich so gut wie gar nicht mehr unter dem schwarz sehen.

Nachtrag zu meinem Text vom April 2015:
Ich habe die roten Stellen nochmal mit schwarz überstechen lassen. Jetzt endlich, nach dem vierten Überstechen insgesamt, sieht man von dem Rot nichts mehr.
Mein Rat an jeden, der Cover Up machen will:
Vorher mit Laser aufhellen! Das ist einfach am besten und man ist auf der sicheren Seite.
Ist es nicht aufgehellt (egal ob natürlich verblasst oder künstlich mit Laser), muss man mehrere male drüber gehen, bei mir waren es vier mal. Um sich das zu sparen, besser direkt mit Laser.

Ja, das kann man. Allerdings wird dieses Tattoo dann wahrscheinlich wesentlich grösser, weil das alte Motiv ja in das neue eingebettet werden muss. Erkundige Dich vorher gut, geh nicht einfach zum Erstbesten und lass Dich erst mal beraten!

Nein das sowieso nicht, aber eigentlich wollte ich ja nur die bunten Stellen dunkel haben und nicht etwas neues einbetten!? Verstehst wie ich meine?

0

Was möchtest Du wissen?