Buchspende.org

5 Antworten

Das kommt darauf an. Wenn Sie Bücher spenden, die für den Verbleib im Verein vorgesehen sind und die in den Projekten genutzt werden, ist dies prinzipiell möglich. Die Bücher müssen dafür aber noch bewertet werden. Dafür setzen die Finanzämer teilweise hohe Hürden. Für Bücher die in den Weiterverauf gehen, dürfen keine Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) erstellt werden. Auch gibt es Unterschiede in der steuerlichen Behandlung nach der Herkunft (private Spende oder Unternehmensspende). Siehe auch http://www.buecher-spenden-zukunft.de/buecher-spenden-fragen-antworten

Sieh doch einmal im Duden nach, was der Begriff "Spende" bedeutet. Dann dürfte Dir nämlich klar sein, daß es für eine Spende kein Geld gibt. Eine Spendenquittung wird Dir nichts nützen, nehme ich an, es sei denn, Du bist ein sog. abhängig Beschäftigter.

Hier steht der Ablauf: Man spendet Bücher (schickt sie per Post oder bringt sie vorbei), dafür gibts eine Spendenquittung (also einen Zettel auf dem vermerkt wurde was man wann an wen gespendet hat) und das wars dann. Spende bedeutet kostenlos etwas abgeben das der Empfänger dann in seinem eignene Sinne weiterverwendet.

Bei "Buchspende" werden die Bücher weiterverkauft (gegen ein kleines Entgeld) und der Erlös daraus wird für hilfsbedürftige Menschen verwendet.

http://www.buchspende.org/verkauf.html

Was möchtest Du wissen?