Braucht man im Studenten Wohnheim eigenes Geschirr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Allgemeinen bringt jeder sein Geschirr mit. Oft gibt es aber übrig gebliebenes Geschirr und Besteck von Studenten, die ausgezogen sind und einige ihrer Sachen dort gelassen haben, weil sie sie nicht mehr wollten. Frage am besten mal vorher, ob das dort der Fall ist. Sonst frage in der Verwandtschaft. Oft haben besonders Ältere massig Geschirr und ein bisschen Besteck übrig, das für eine Person noch abgegeben oder ausgeliehen werden könnte.

Jaein

Ein Kollege wohnte mal in einem Studentenwohnheim.

In der Gemeinschaftsküche war durchaus Besteck und Geschirr. In den Zimmer war allerdings auch Mirkowellen und eine Herdplatte. Deswegen war permanent Zuwenig da.

Ein kleines Set bekommst du bei Ikea für unter 20 Euro. Kannst auch was mitnehmen von Zuhause.

Mal so, mal so. Kommt immer drauf an.

Allgemein lässt sich nur sagen, je mehr Leute sich die Gemeinschaftseinrichtungen teilen oder Zugang haben, umso verwahrloster sind sie und umso mehr wird geklaut.

Besorge dir ein paar Speisekarten von Pizzadiensten und Getränkelieferanten, das reicht 😉😆😉

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

😂😂

1

Für immer ist das zu teuer für einen normalen Studenten ...

0

In der Küche ist nie genug Geschirr und Besteck. Du solltest dir dein eigenes Geschirr und Besteck mitbringen und dann im Zimmer lassen.

Und wenn Du Dich mal neu ausstattest, das Übrige in die Gemeinschaftsküche tun ...

1