Braucht man einen Bootsführerschein, um ein Jetski zu mieten?

8 Antworten

Für jedes motorbetriebene Wasserfahrzeug mit mehr als 5 PS auf dem Propeller ist in Deutschland ein Bootsführerschein entsprechend der befahrenen Gewässer erforderlich. Auf Binnengewässern also der Sportbootführerschein "Binnen", auf Seeschifffahrtsstrassen der Schein "See". Das gilt also auch für Jetski. Allerdings gibt es bestimmte Bereiche, die dürfen -nach einer Einweisung- auch führerscheinfrei befahren werden.

Zutreffende Antwort seinerzeit. In Deutschland starten wir heute ab 15 PS mit dem nötigen Ausweis.

0

Hallo Mantuso, es kommt drauf an od Du alle fahren willst oder ein Trainer mitfährt. Wenn Du alleine fährst brauchst Du in Deutschland einen Schein. Schau Dir doch mal das Video an haben wir in Frankreich gedreht.

http://www.youtube.com/watch?v=tEoJUaH8LhQ

Wenn das Teil zuviele PS hat, dann ja. Man kann nicht pauschal sagen wieviel, da es Unterschiede gibt, je nach Fluss oder Binnengewässer. Es liegt zwischen 5 und 15 PS.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sportbootf%C3%BChrerschein_Binnen

Ein Sportboot ist dabei ein nicht gewerbsmäßig verwendetes Fahrzeug von weniger als 20 Metern Länge, gemessen ohne Ruder und Bugspriet (auf dem Rhein von weniger als 15 Metern Länge),[1] ausgenommen Fahrzeuge, die durch Muskelkraft oder mit einem Segel von höchstens 6 m² Fläche fortbewegt werden.[2] Sportboote mit einer Antriebsmaschine, deren größte nicht überschreitbare Nutzleistung höchstens 11,03 kW (15 PS) beträgt, sind von der Fahrerlaubnispflicht ausgenommen.[3] Auf dem Rhein liegt die Grenze bei 3,68 kW (5 PS).

Selbst wenn die Leistung darunter liegt, Verlangen einige Verleiher es von sich aus.

Da es hier einige falsche antworten gibt

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jet-Ski

In Deutschland ist das Fahren eines Jet-Ski auf Wasserstraßen im Rahmen von Touren und Wanderfahrten zu festgelegten Tageszeiten erlaubt,[19] wobei die den Bundeswasserstraßen zugeordneten Stauseen Diemelsee und Edersee nur mit Sondergenehmigung für Wasserfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren befahrbar sind. Das Jet-Ski-typische Figurenfahren ist nur auf speziellen so genannten Jet-Ski-Strecken gestattet. Auf Binnenseen wie dem Bodensee ist dagegen der Betrieb von Wassermotorrädern zum Schutz von Flora, Fauna und Badegästen verboten. Einzige Ausnahme bildet der Partwitzer See in der Lausitz. Bei Jet-Skis mit einer Leistung über 15 PS ist in Deutschland ein Binnen- bzw. See-Sportbootführerschein für den Fahrer vorgeschrieben.

https://www.sportschiffahrt.de/blog/jetski-fuehrerschein-fahren/

0

In Deutschland ist motorisierter Wassersport mit einem Gefährt ab 15 PS möglich. In vielen Nachbarstaaten geht das häufig locker ohne ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du ihn in einem Urlaubsort mietest, dann nein.

Ist in der Regel so. Sicheres Handling bei einem PS-starken Mobil aber schon vorausgesetzt.

0

Was möchtest Du wissen?