Braucht man eigene Motorradkleidung bei der Fahrschule?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Ding nennt sich "Fahrschule" und nicht "Motorradbekleidungsgeschäft". Manche Fahrschulen hatten schon vor Jahren ein paar Klamotten inkl. Stiefel parat - aber mehr zum Selbstschutz. Fliegt der Fahrschüler von der Maschine muss man nicht gleich den RTW holen weil die Haut auf dem Asphalt liegt und der Knochen sich die Landschaft anschaut.

Du brauchst die Schutzbekleidung auch nach der Fahrschule. Genau darum hat der Gesetzgeber hier entsprechende Vorgaben umgesetzt.

Bisser'l was zum Lesen:

http://www.600ccm.info/1/161010/R%C3%BCckenprotektor_ist_bei_der_Pr%C3%BCfung_Pflicht

Nimm die 600-800 Euro in die Hand und kauf dir deine Sicherheitsausrüstung, welche du auch nach der Fahrschule brauchst. Es führt kein Weg daran vorbei.

Wer gebraucht kauft, kauft günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Fahrschulen haben irgendwelche ollen Helme und eine olle Bikerjacke.

Für die erste Fahrstunde mag das noch okay sein, aber früher oder später brauchst du halt doch dein eigenes Zeug. Willst ja auch selber fahren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leihen macht keinen Sinn. Eigene kaufen und vorher anprobieren. Dann passt sie auch anständig. Eine Jacke mit Protektoren bringt nichts, wenn sie zu groß ist und die Protektoren deshalb im Fall eines Sturzes einfach wegrutschen und nicht an der Stelle sind die sie schützen sollen.

Und Schutzkleidung brauchst du auch nach der Prüfung noch. Und komm mir jetzt nicht mit Aussagen wie "Ich bau ja schon keinen Unfall".

Ein Auto verliert Öl, du fährst im ungünstigen Winkel drüber, schwupps, passiert. Ein Auto fährt in die Kreuzung und guckt nicht richtig, schwupps, passiert. Du musst einem Fußgänger ausweichen und kommst auf rutschigen Untergrund (nasses Laub etc.), schwupps, passiert.

Kauf dir deine Ausstattung selber. Das Geld ist gut investiert. Alles andere wäre am falschen Ende gespart. Lieber den geilen Auspuff aus dem Zubehörregal erstmal zurückstellen. Den kann man sich auch in 6 Monaten noch kaufen wenn man grade nicht das nötige Kleingeld hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du bei deiner Fahrschule nachfragen. Einfach anrufen. Bei mir wird nur eine Jacke und alte Helme gestellt. Normalerweise ist nur der Helm Pflicht, aber bei der praktischen Prüfung MUSST du die komplette Schutzkleidung tragen. (Helm,Protektoren,Jacke,Handschuhe, Hose, Stiefel, (ggf.Nierengurt))
Musste mir deshalb die ganze Schutzkleidung kaufen, obwohl das Geld gerade knapp ist. Wenn du sowieso ohne Schutzkleidung fahren willst, dann vergleiche welche Fahrschule alles stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kann man das immer ausleihen... Dürfte eig auch nix kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf deine Fahrschule an. Mein Fahrlehrer hat mir alles gestellt, bei anderen Fahrschulen musst du es selber mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?