Braucht man bei einer Erkältung mehr Kalorien?

7 Antworten

Das ist wohl von Mensch zu Mensch verschieden.

Es gibt Leute, die mögen dann überhaupt nichts essen, weil sie auch nichts richtig schmecken, sich schlapp fühlen und einfach appetitlos sind.

Ich selber allerdings habe in den ersten beiden Tagen einer Erkältung immer einen Bärenhunger. Vermutlich braucht mein Körper dann die zusätzlichen Kalorien, um die Abwehrkräfte zu aktivieren.

Nein, sogar tendenziell weniger. Der Körper braucht allerdings mehr Nährstoffe, du solltest dich also besonders gut und umfangreich ernähren!

Du bewegst dich fast gar nicht wenn du erkältet bist, deswegen verbrennt dein Körper auch weniger Kalorien.

Woher ich das weiß:Recherche

https://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Soll-man-bei-Krankheit-essen-oder-fasten-article20067778.html

Fasten bei Bakterien, essen bei Viren ist ein relativ guter Grundsatz - da Erkältungen eigentlich immer Virusinfektionen sind, macht es Sinn etwas zu essen. Dabei solltest du es aber nicht übertreiben, du musst auch nicht ein Kalorienüberschuss haben - denn die Verdauung kostet auch viel Energie und kann unter Umständen die Krankheit noch länger andauern lassen, da dein Körper die Kapazitäten aufteilen muss - Verdauung und Bekämpfung der Viren. Hör auf deinen Körper und iss nur, wenn dir auch wirklich danach ist.

Nein wenn du dich normal ernährst dann nicht, wenn du natürlich auf Diät bist oder generell zu wenig isst. Dann schon.

Nein. Der Körper will die Erkältung bekämpfen. Zu viel Nahrung wäre wiederum Stress für den Körper. Ist nicht ohne Grund dass man keinen Appetit hat wenn man erkältet ist.
der Körper signalisiert einen doch dass man nichts essen sollte

Totaler qutasch. Gerade dann sollte man essen und schon gar keine Diät halten.

0

Was möchtest Du wissen?