Braucht man Abitur um Förster werden zu können?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Förster in Deutschland werden zu können, muss eine Person eine Ausbildung zum Forsttechniker oder Forstwirt absolviert oder Forstwirtschaft an einer Fachhochschule (FH) oder Forstwissenschaften an einer Universität studiert und abgeschlossen haben. Nach dem Studium schließt sich eine Ausbildungszeit im Staatsdienst an, die mit der staatlichen Laufbahnprüfung als Forstinspektor (Eingangsvoraussetzung Dipl.-Ing. Forstwirtschaft - FH, dann gehobener Dienst) oder Forstassessor (Eingangsvoraussetzung Diplomforstwirt - Uni, dann höherer Dienst) endet. Forsttechniker und Forstwirte können allerdings nur im privaten Wald auf Wunsch des Waldbesitzers als Förster eingesetzt werden. Im öffentlichen Waldbesitz ist die Befähigung zum gehobenen Forstdienst (Laufbahnprüfung) zwingend erforderlich. Im Privatwald wird sie in der Regel auch erwartet.

http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%B6rster

welche voraussetzungen muss ich erfüllen um eine ausbildung als forstwirt zu absolvieren? und welche voraussetzungen muss ich erfüllen um forstwirtschaft an einer fachhochschule zu studieren? ich würde nämlich gerne nach der 10. klasse mit der schule aufhören. an der uni kann ich ja ohne abi  nicht studieren, aber geht das an der fachhochschule? könnte ich dort forstwirtschaft studieren?

1

Ganz genau weiß ich es auch nicht, aber.......
ein Freund von mir ist Förster gewesen, und hat kein Abitur.
Dementsprechend würde ich sagen, dass eine Fachoberschulreife reicht.

Man braucht Fachabitur um an einer Fachhochschule Forstwirtschaft zu studieren.

Was möchtest Du wissen?