Brauche unbedingt eure Hilfe; Hochschule Karlsruhe; Studium; Sommersemester?

5 Antworten

Der Studiengang ist soweit ich weiß NC frei, aber nach langer Recherche im Internet blieb es auch dabei. 

Äh... Ich habe gerade mal auf der Website der HS Karlsruhe gestöbert...

https://www.hs-karlsruhe.de/studieninteressierte/bewerbung/zulassungsverfahren.html

Zulassungsbeschränkung/NC-Werte: 

An der Hochschule Karlsruhe bestehen derzeit bei allen Studiengängen Zulassungsbeschränkungen. Das heißt, dass eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen pro Studiengang zur Verfügung steht.

und hier 

https://www.nc-werte.info/hochschule/hs-karlsruhe/informatik/

steht, dass die HS Karlsruhe ein eigenes Auswahlverfahren hat. Ich könnte mir vorstellen, dass man für das Informatikstudium verstärkt Wert auf deine Zeugnisnoten in Mathe, Englisch, Informatik und Physik legt, aber das ist nur eine Vermutung.

Heute ist zwar erst der 3. Tag nach deiner Bewerbung und du solltest abwarten, was die zuständige Kollegin am Dienstag sagt. Ich denke aber, dass es keine schlechte Idee wäre, schonmal ein paar alternative Bewerbungen an andere Hochschulen zumindest bereitzuhalten oder auch schon abzuschicken.

Daraus lässt sich aber kein NC schließen, richtig? Also bleibe ich diesbezüglich unwissend. Na toll.

Informatik und Physik hatte ich nicht im Abitur, Englisch LK und Mathe GK..

Das Problem ist aber, dass die Fristen doch schon alle abgelaufen sind, und zwar am 15.01.2017. Oder etwa nicht?

Danke für die Antwort!

0
@paschakalascha

Ja, die Fristen sind rum. Hast du dich sonst nirgendwo beworben?

Dann bleiben dir jetzt nur noch zulassungsfreie Studiengänge, bei denen du dich direkt einschreiben kannst, wenn du im Sommer anfangen willst.

1

Deine Formulierung "nc-frei" lässt vermuten, dass Du dich mit Zulassungsbeschränkungen nicht so auskennst. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen (was aus der homepage der Hochschule ersichtlich ist), wird kein "NC" festgesetzt. Fest steht nur die Zahl der Plätze für das erste Semester. Wenn sich nur so viele bewerben, wie Plätze vorhanden sind, bekommt jeder einen Studienplatz. Bewerben sich mehr, wird ausgewählt nach bestimmten Kriterien (meist nach Notendurchschnitt bzw. Wartezeit). Soweit es um die Zulassung nach Notendurchschnitt geht, bildet die Durchschnittsnote des letzten Bewerbers (der gerade noch zugelassen werden konnte), den sog. "nc". Die Hochschule kennt den auch erst, wenn das Vergabeverfahren durchgeführt wurde. Die nc-Werte, die oft veröffentlicht werden, sind die Vergabeergebnisse des vorhergehenden Semesters. Sie haben vielleicht einen gewissen statistischen Wert aber mehr auch nicht. Die dann nicht angenommenen Studienplätze werden in sog. "Nachrückverfahren" erneut vergeben und zwar an die nächsten Bewerber auf der Liste. Daher könntest Du noch auf die Nachrückverfahren hoffen. Wenn Du auch diesbezüglich etwas konkretere Informationen haben möchtest, dann setz Dich in Verbindung mit der Zentralen Studienberatung der Hochschule. Die dürften z.B. wissen, wie viele Plätze für das 1. Nachrückverfahren zur Verfügung stehen und evtl. können sie Dir auch sagen, welche Platzziffer Du hast, d.h. auf welchem Platz Du auf der Vergabeliste stehst. Daraus ließe sich dann wirklich eine besser fundierte Prognose abgeben.

Deine Angaben passen nicht zusammen. Wenn das Studienangebot NC-frei ist, dann hat jeder Studienberechtigte einen Rechtsanspruch auf einen Studienplatz.

Bei NC-freien Studienangeboten werden in aller Regel keine Bewerbungen angenommen. Man schreibt sich einfach zu Vorlesungsbeginn ein beim Immatrikulationsbüro, das ist alles.

Das habe ich jetzt auch verstanden..

0

Was möchtest Du wissen?