Brauche Hilfe: Kaktus bestimmen

...komplette Frage anzeigen etwa 15 cm hoch, Stiel hat keine Stacheln, Kopf hat gelbe Stacheln - (Pflege, Pflanzen, kaktus)

3 Antworten

das ist keine "eigenständige" Art, sondern ein gepfropfter - also künstlich aus 2 verschiedenen Arten zusammengesetzt. Das macht man bei Kakteen öfters mal, als Unterlage (der grüne Stiel) nutzt man eine Art, die gut wächst und robust ist, obendrauf setzt man dann eine empfindliche Art, die sonst vielleicht sehr schwer zu halten ist. Diese "Konstruktion" ist für bestimmte Arten (Mutationen ohne Blattgrün, d.h. gelber oder roter Körper) die einzige Überlebenschance, bei allen anderen dagegen gehen die Meinungen auseinander: meist wächst die aufgepfropfte Art nämlich nicht typisch (sondern oft eben unnatürlich schnell). Geschmacksache - die Haltung dieser Konstrukte ist nicht ganz einfach: entweder man richtet sich nach der Unterlage, oder nach dem aufgepfropften Stück - einer von beiden wird benachteiligt. Wenn die Unterlage eingeht, überlebt das (meistens) auch der obere Teil nicht, wenn die Unterlage sich so wohl fühlt, dass sie selber Ableger bekommt, dann versorgt sie lieber diese und das aufgepfropfte Teil kümmert. Daher stell' das Exemplar kakteentypisch (hell, sonnig, warm) und sei sparsam mit dem Gießen, dann kann das eine lange haltende Pflanze sein, und wenn Unterlage oder gepropftes Teil Ableger bekommen sollte: beizeiten abmachen und einzeln einpflanzen.

Frag doch mal leute dessen beruf das ist. Vielleicht wissen es ja so blumenverkäufer o.ä. Oder gärtner die müssen auch einige pflanzen kennen. Vielleicht können die in nem fachbuch nachsehen

Hallo,

der untere ist ein Eriocereus jusbertii.

Der obere ist eine Cristate = Kammförmige Wuchsform, die auf den unteren gepfopft worden ist.

Die Pflege sollte wie beim Eriocereus jusbertii erfolgen.

Weitere Infos warum Kakteen auf andere Kakteenarten gepfropgt werden gibt es hier:

http://www.kaktus-kakteen-sukkulenten.de/vermehrung_pfropfen.html

Was möchtest Du wissen?