Bräuchte Hilfe bei einem Mathe Beispiel!

4 Antworten

Man setzt den Verbrauch y auf y=6l/100km und löst die so entstehende quadratische Gleichung für x mithilfe der Mitternachtsformel.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterabschluss Theoretische Physik

Da nach 6l/100km gefragt ist und l/100km auf der y-Achse ist musst du anstatt y 6 einsetzen. Also 6=0,0005•x^2-0,09•x+10. Dann -6 rechnen damit da 0=... steht. Dann musst du durch 0,0005 teilen damit in der Funktion x^2 ist. Jetzt kannst du die pq-Formel anwenden und kommst auf die Ergebnisse.

Danke :)

0

da muss man einfach gleichsetzten und dann die schnittpunkte der 2 funktionen sind die lösungen.

6 = 0,0005x² – 0,09x + 10 

0,0005x² – 0,09x + 4 = 0 . Ganze Gleichung mal 2000 gibt

x² - 180x + 8000 = 0

x = 90 ± √(8100 - 8000) = . . . . .

(Minimaler Benzinverbrauch also für den Mittelwert 90 km/h mit 5,95l / 100 km)

Was möchtest Du wissen?