BOS oder Abendgymnasium?

2 Antworten

Ich würde dir tendenziell eher zur BOS raten.

Zum einen hast du in einem Jahr (12. Klasse) die Fachhochschulreife und in zwei Jahren die fachgebundene bzw. allgemeine Hochschulreife. Am Abendgymnasium dauert es bis zur allgemeinen Hochschulreife (je nach Vorbildung) zwischen 3 und 4 Jahren. Davon sind die ersten beiden Jahre verpflichtend neben der Arbeit zu machen, die anderen beiden (Qualifikationsstufe) nicht.

Sowohl am Abendgymnasium (aber nur die letzten beiden Jahre) als auch auf der BOS  hast du Anspruch auf elternunabhängiges Bafög.

Zum anderen hast du durch deine Ausbildung schon eine gewisse Vorbildung in einem Bereich und kannst in der BOS in der jeweiligen Fachrichtung darauf aufbauen. Du musst nämlich den Zweig auf der BOS besuchen, der zu deiner Berufsausbildung passt.

Zum Abendgymnasium würde ich dir da nur raten, wenn du eine technische Ausbildung gemacht hast, aber nicht die nötigen vertieften Mathe- und Physikkenntnisse für die BOS Technik mitbringst.

Kommt auch auf die Ausbildung und den Beruf an.

Was möchtest Du wissen?