BMW X5 Diesel Lang und Kurzstrecke schädlich?

3 Antworten

Bei Dieselmotoren beruht die Schädlichkeit auf der Abgasreinigung, die verkokt gerne bei Kurzstrecken. Sobald man regelmäßig Langstrecken fährt, kommt das nicht vor. Bei Benzinern ist eine Mischung aus Kurz, - und Langstrecken übrigens schädlicher, denn die haben einen hohen Kraftstoffeintrag in das Motoröl, welcher dessen Viskosität (Zähflüssigkeit) mit der Zeit herabsetzt. Das kann dann bei über längere Zeitperioden höheren Motorlasten (= Langstrecke) dazu führen, dass der Schmierfilm abreißt, was zu einem hohen Motorverschleiß führt. 

Ich weiß ja nicht was du als Kurzstrecke bezeichnest, aber 200 km würde ich jetzt nicht als kurz bezeichnen.

Mit kurz sind 3-4 km gemeint

200km mache ich am wochenende 

0
@Armknnn

Dann verstehe ich deine Frage nicht. Mal ordentlich aufs Gas drücken und gut ist.

0

Nein, für den Diesel ist es nicht schlecht. So schnell verdirbt der Treibstoff nicht.

du weisst was ich mein, hast du einen clown gefrühstückt?

0

Was möchtest Du wissen?