Blender , fbx mit Textur exportieren?

3 Antworten

Ich hatte das auch schon oft und ich habe gemerkt, falls es anders geht weiß ich es zu mindestens nicht, dass man fbx nur mit dem Standard Render also Blender Render exportieren kann. 

Du gehst auf den Blender render, erstellst ein neues Material mit den Texturen und exportierst dann das Objekt - So mache ich das immer und bei mir wird es in 3Ds Max z.B. immer angezeigt.

Das brauchst du auch nicht. Die Textur kannst du, wo auch immer du die FBX imporiteren willst, auch wieder importieren.

Generell würde ich, bei Objekten mit nur einer Textur, einfach komplett das Material weglassen und es dann einfach neu erstellen (sofern das irgendwo importiert wird, wo man das kann wie z.B. die Unity Engine).

Ja das Problem ist . Ich habe die Textur extra für das Model angepasst in Blender . Wenn ich die Textur einzeln exportiere usw dann sieht es leider komplett anders aus . Außerdem möchte ich das Model auf Turbosquid verkaufen und will nicht das die Leute das Model dann erst Texturieren müssen :)

0
@heelom1

Wenn du die Textur in blender angepasst hast, dann wird das auch in anderen Programmen so aussehen. Solltest du verschiedene Maps verwenden (normal, specular etc.) dann sind das ja Einstellungen, die unabhänig von der Textur bzw. den Texturen (und Maps) gemacht wurden. Sowas in ein universelles Format wie .fbx zu exportieren ist sowieso eine heikle Sache. Meist gibt es da (neben einer garantieren Namensänderng) immer irgendwelche Einstellungen, die etwa zusätzlich und ungewollt da sind oder schlicht deaktiviert werden (da nicht richtig im Format speicherbar).

Ich habe selbst schon eine Menge fbx. Modelle runtergeladen und bisher war nirgendwo in der Datei die Textur mit drinnen. Es ist mir auch unbekannt, dass das funktionieren würde. Mache es also am besten so, wie auch alle anderen und lege die Texturen/Maps in einem separaten Ordner bei. Du kannst auch zusätzlich dazu eine .blend mit allen entsprechenden Material, - und Textureinstellungen hinzufügen (dem sollte ja nichts entgegenstehen).

0

Versuche es mal, indem du auf File>External Data>Automatically pack into .blend den Hacken setzen, dann sind die Texturen vielleicht auch beim exportierten Modell dran.

Danke , funktioniert aber leider nicht :)

0

Was möchtest Du wissen?