Bleistift von Faber Castell Problem!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst ihn ja unten öffnen, dort sollte man ihn aufdrehen können und dann kannst du mit Rütteln, Zahnstocher oder anderen Hilfsmitteln (Not macht erfinderrisch) versuchen das abgebrochene Minenstück rauszubekommen. Ich hatte das auch ein paar Mal, meiner ist jedoch ein bisschen dicker ^^

Habe alles bereits versucht und ein kleines Stück herausbekommen aber anscheinend scheint mit dem schwarzen Stift der die Mine hält was nicht in Ordnung zu sein.

0

Drücken und eine Neue Mine dort rein stecken wo sie Normalerweise heraus kommt. Also an der Spitze.

Habe ich bereits probiert aber danke das du helfen wolltest. :)

0

Man kann die doch einfach aufschrauben und ne neue Mine reinmachen

Natürlich kann man den Radiergummi Schutz abnehmen, das Radiergummi entfernen und dort neue Minen reintun, aber ich habe das Problem das ein kleines Stück ganz unten also quasi am "Ausgangspunkt" verharkt ist und ich somit keine weitere Mine durchbekomme. 

0
@februarmond

Der ist viel zu groß für einen solch feinen Stift der nur 0,35mm Minen hält.

0

Was möchtest Du wissen?