Bleibt Tattoo schwarz?

5 Antworten

Ja, also es blast etwas ab. Das kann man aber durchs nachstechen Lassen wieder inordnung bringen. 

Meine zwei Tattoos habe ich mir vor 20 Jahren machen lassen und so stark verändert, wie ich es zu Beginn vermutet habe, hat es sich aber nicht. 

Wärend das von meinem Mann, welches er sich vor über 40 Jahren stechen lassen hat, deutlich verblasst ist. 

Hi,

es ist ganz normal, dass ein Tattoo nach einiger Zeit etwas verblasst!

Je nach dem wie man es behandelt geht das schneller/langsamer. Zu viel Sonne trägt z.B. eher zum schnelleren Verblassen bei...

Wenn es IMMER tiefschwarz bleiben soll, wirst du es vermutlich öfter nachstechen lassen...

Aber am besten sprichst du mal mit dem/der Tätowierer/in deines Vertrauens!

Alles Gute

Es gibt sicher solche "Unfälle", deswegen sollte man auch zu nem Profi gehen der es kann und eben auch die richtige Farbe nimmt (falls es an der Farbe lag). Wenn du also zu nem guten Tattoowierer gehst wird das nicht passieren, kannst ihn ja auch nochmal danach fragen.

Es wird zwangsläufig dunkelgrau werden. Das extrem tiefe schwarz, das man direkt nach dem Stechen hat bleibt vielleicht 2-3 Tage bis sich die erste Hautschicht ablöst. Kein Tattoo bleibt tiefschwarz ;)

Kommt aufs Studio drauf an, umso teurer desto besser

Was möchtest Du wissen?