Bis in die Nacht lernen oder ausschlafen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn du sicher mit dem stoff bist, sieh es dir am abend noch ein paar mal an und gehe früh schlafen. am nächsten tag kannst du auch ein wenig früher und ausgeschlafen aufstehen und es dir nochmal ansehen, dann sitzt es besser!:) lg und viel erfolg

Ich mach das immer so das ich vor dem schlafengehen lerne und danach morgens extra füher aufstehen um nochmal kurz zu üben. Hab auch gehört das schlafen wichtig ist da man so die Informationen verarbeitet oderso

Hallo,

nein, heute solltest du nicht mehr lernen. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl eh dicht, und was du bis jetzt noch nicht kannst, das lernst du jetzt auch nicht mehr.

Heute gehst du am besten zeitig ins Bett, damit du morgen für die Arbeit oder Prüfung ausgeschlafen bist. Stehe früh genug auf, damit du bei der Morgenroutine keinen zusätzlichen Stress hast und gehe nicht ohne Frühstück aus dem Haus, das ist nicht gut für die Konzentration. Iss aber auch nicht zu viel und zu schwer - voller Bauch studiert nicht gern.

Alles Gute für Morgen!

;-) AstridDerPu

unbedingt ausschlafen! das bringt dir mehr als die nacht durchzumachen. dabei würdest du eh nicht viel Stoff behalten können.

guck dir das abends noch einmal kurz an und dann ab ins bett :D

Nur noch mal drüber schauen und dann schlafen gehen. Zu viel lernen ist auch nicht gut.
Du kannst auch morgen früh noch einmal alles durchlesen. Das reicht.

Ausschlafen; da du dann am nächsten Tag für den Test fit und munter bist!

Schaue heute abend und morgen früh noch einmal kurz drüber und gehe schlafen.

Ich würde nicht noch in die Nacht lernen, wenn du den Stoff schon verstanden hast, es ist aber nicht schlecht vor dem Schlafengehen nochmal kurz zu wiederholen, dann wirst du es besser behalten.

Was möchtest Du wissen?