Bio LK: Lernen auf Lücke?

5 Antworten

Aber Du hast doch schon ein bestimmtes Wissen im Kopf oder?Da kann Dir kaum jemand helfen ausser mit guten Ratschlägen.Nimm Dir jeden Tag ein Thema vor und büffel das durch.Vielleicht lernst Du ja besser zu Zweit?

Lernen auf Lücke ist keine gute Idee, spreche aus Erfahrung! Immer wenn du etwas nicht lernst, kommt genau das in die Arbeit oder in die Klausur! Das ist immer doof, und du sitzt dann da und weißt das nicht! "Einfach" alles ins Kurzzeitgedächtnis pumpen und dann weißt man das schon alles bei der Klausur, und nach der Klausur ist das sowieso weg ;) Und dann für die nächste lernen.

Du hast noch drei Wochen Zeit! Das ist eine Menge! An der Uni (falls Du dahin willst) wirst Du Dich schnell daran gewöhnen die gleiche Menge Stoff in noch kürzerer Zeit zu lernen - daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Wenn ich das richtig sehe mußt Du den Stoff von zwei Halbjahren lernen, richtig? Also mach Dir einen Plan wenn Du jeden Tag konsequent zwei bis drei Stunden lernst sollte das reichen eine gute Note zu schreiben - mach Dir keinen Stress dabei - keine Angst vor dem Stoff. Nimm Dir auch mal einen tag "frei" vom Lernen. Lerne so wie Du es gewohnt bist. Du mußt herausfinden, wie Du am effektivsten Lernst. Es ist eigentlich gar nich notwendig, dass Du einen Themenbereich auslässt. Wichtig ist nur, dass Du die wichtigen LEHRINHALTE von den weniger wichtigen Inhalten unterscheiden mußt, also welches wissen kann ich mir selbst herleiten, welches Wissen kann ich bereits relativ gut. Das schaffst Du schon! Viel Glück

Was möchtest Du wissen?