Bin ich verrückt? Habe Angst vor Fischen!

13 Antworten

Hy! So eine Phobie, habe ich auch schon seit vielen Jahren. Ich habe mit der Zeit deutlich festgestellt, dass sie sich weniger bemerkbar macht, wenn ich die Tiere seltener sehe. Als ich sie oft im Fernseher gesehen, oder bei der Theke im Supermarkt den Anblick herausgefordert habe, hatte ich größere Angst, bei einer möglichen Begegnung und vermehrt Alpträume. Habe ich mich vor dem Betrachten geschont, konnte ich es besser ertragen, wenn dann nach längerer Zeit doch einmal ein zappelnder Fisch plötzlich auf einem Bildschirm zu sehen war. Gerade mache ich eine Therapie und weiss daher, dass viel Vorsicht bei dem Thema sinnvoll ist. Daher rate ich dir davon ab, auf Freunde und Bekannte zu hören, die sich eigens zu Therapeuten ernannt haben und eine Schocktherapie mit dir machen wollen. Außerdem kommt es bei Phobien auf den Einzelfall an. Manchen kann es helfen, in Begleitung von einem Therapeuten die Angst zu überwinden, indem man sich gewählt Schrittweise dem Objekt nähert und erlebt, dass nichts passiert. Bei anderen, würden keine Überwindung, sondern innere Bilder, Alpträume und eine größere Angst die Folgen sein. Wenn du so weit bist, eine Therapie zu machen, empfehle ich dir, einen Therapeuten zu suchen, mit dem du dir vorstellen kannst, dich deiner Phobie zu stellen. Wenn dieser bei dir eine Phobie, oder etwas anderes, wobei eine Therapie als sinnvoll gilt festgestellt hat, zahlt das die Krankenkasse. Viel Erfolg!

Mach dir nichts draus so was hab ich auch, auch wenn ich einen 1cm langen fisch sehe bekomme ich angst mein dad hat mich am letzten Urlaub fast ausgelacht aber ich leide so darunter wenn ich an fisch denke wird mir speiübel

Was möchtest Du wissen?