Bin ich unnormal? Ich treffe mich fast nie mit freunden..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hat nit damit zu tun das du unnormal bist. Jeder lebt sein Leben auf seine weise. Und wenn du kaum fort geht dann ist das auch nit schlimm. Oder das kommt einfach noch. Und im leben braucht man nit viel freunde und wenn sie zu dir halten, alles durchmachen mit dir etc . dann sind das tolle freunde. Freunde fürs Leben müssen nit immer so viele sein. Lg

mir ging es vor einem jahr fast genauso, hatte nicht gerade viele freunde, bin kaum weggegangen, ich habe lieber meine zeit im internet verbracht und dadurch auch eine wirklichbgute freundin gewonnen. vielleicht solltest du mit deinen wenigen freunden mal etwas trinken gehen oder allgemein feiern gehen.Außerdem gibt esmit wenigen freunding viel weniger drama und man kennt sich viel besser auch untereinander ;)

Klar bist du normal. Warum auch nicht? Die einen haben halt ziemlich viele Freunde und sind dauernd draußen, andere nicht. Ich bin 14, hab nicht mal 'n beste Freundin und kann den Rest an meiner Hand abzählen. Treffen tue ich mich, wenn überhaupt, 1-2 Mal im Monat. Also, mach dir da keine SOrgen.

ne das ist normal, ich bin 17 und hab auch nur eine beste freundin und ein paar schulfreunde, ab und zu treffen wir uns zwar, aber soo oft ist das jetzt auch nicht. Wir sind halt eher so die Einzelgänger!! :)

Du bist NICHT unnormal. Und "nur eine beste Freundin" ist doch logisch, es gibt NUR eine beste. Besser ein paar richtige Freunde als viele falsche :-)

Solange du nicht darunter leidest, nein ;)

Was möchtest Du wissen?