Bin ich noch schulpflichtig? - 17, Rheinland-Pfalz

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

normalerweise hast du in RP 12 jahre schulpflicht:
§ 7 Dauer des Schulbesuchs Die Schule ist nach näherer Bestimmung dieses Gesetzes in der Regel für die Dauer von zwölf Schuljahren zu besuchen.

allerdings ist man nach 10 jahren gymnasium ebenfalls von der schulpflicht befreit . das steht in § 60 des schulgesetzes des landes RP. für die dauer eines FSJ ist man ebenfalls von der schulpflicht befreit. allerdings kannst du die schule nur mit genehmigung deiner eltern abbrechen.

Du kannst unter gewissen umständen die Schule abbrechen allerdings müssen entweder deine Elten einverstanden sein oder es muss einen drastischen Grund geben. Eine keine lust Einstellung wird dich bei den behörden nicht sonderlich weiterbringen da diese das sofort als Pubertät abstempeln.

4

Nein,es gibt dafür tatsächlich einen Grund. Ich wollte in der 10 und all die jahre immer abi mache. Aber nun merke ich das ich ehebliche Probleme habe. psychisch

0
54
@music204

vielleicht solltest du dann lieber aus gesundheitlichen gründen pausieren und deine probleme in den griff bekommen.

1

Wenn du schon 9 Jahre Schule hinter dir hast kannst du mit 18 SELBSTSTÄNDIG die Schule abbrechen sonst nur mit Eltern ;)

54
Wenn du schon 9 Jahre Schule hinter dir hast kannst du mit 18 SELBSTSTÄNDIG die Schule abbrechen sonst nur mit Eltern ;)

das stimmt für RP so nicht und für viele andere bundesländer auch nicht.

0

Schule abbrechen - was als alternative?

Also ich besuche derzeit die 11. Klasse einer Berufsschule. Es gefällt mir jedoch überhaupt nicht, ich hatte eine ganz andere Vorstellung von dem Bildungsgang und meine Noten sind jetzt auch nicht die besten dort. Habe einen FOR. Bin derzeit 17 Jahre alt und werde ende Februar 18 und mit 18 kann man dort eben aufhören. Ich will auf jeden Fall dort aufhören aus den oben genannten Gründen. Jedoch weiß ich nicht was ich stattdessen machen soll. Es gibt irgendwie keinen Beruf der mir richtig gefällt, sonst würde ich mich sofort für eine Ausbildung bewerben und bis zum Anfang im August jobben. Habe überlegt ein FSJ zu machen, aber weiß nicht wo genau wo. Alte Leute oder generell Leute pflegen mag ich nicht wirklich, mit behinderten Menschen oder Kindern umgehen kann ich auch kaum. Das einzige soziale was ich mir wenn vorstellen kann ist im Krankenhaus,, ich weiß auch nicht warum. In meiner Freizeit mache ich manchmal Musik, sonst eigentlich nichts wirklich anständiges, gehe halt raus oder bin am PC und gucke Videos.

Was gibt es noch für alternativen zur Schule ? Wie gesagt möchte definitiv (!) dort aufhören

...zur Frage

Rheinland Pfalz: Sich vom Religionsunterricht abmelden?

Hallo, wenn ich mich vom Religionsunterricht in meiner Schule abmelde, muss ich dann zwangsläufig in Ethik gehen, oder ginge es theoretisch auch, dass ich dann einfach weniger Schule hätte?
Ich bin 17 und gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums, in Rheinland-Pfalz.
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Abitur machen in Rheinland-Pfalz?

Ich bin aktuell in der 10.Klasse einer Realschule in Rheinland-Pfalz und mein letztes Zeugnis hatte einen Durchschnitt von 2.3. Meine Frage wäre, welchen Durchschnitt würde ich brauchen um mein Abitur machen zu können.

...zur Frage

Problem mit der schulischen Rechtssituation, kann mir jemand klarheit verschaffen?

Hallo Gutefrage.net!

Ich habe ein Problem..Kleine Vorgeschichte:

Ich bin 11 Jahre auf ein Gymnasium in Rheinland-Pfalz gegangen & da ich mich gerne selbst verwirklichen möchte & kein weiteres Interesse oder Motivation für die MSS habe, wollte ich nun mit der Schule aufhören & 1 Jahr als selbstständiger Video /- Grafikdesigner meine Zeit verbringen. Ich bin nicht hier um mir Tipps abzuholen, was schlau wäre & was nicht. Ich bin auch nicht an einem guten Rat von einem Erwachsenen interessiert der mir vermitteln möchte, dass Abitur ja so wichtig sei. Ich bin mir all dessen bewusst & hatte schon genug Gespräche in dem Bereich..Nun also mein Problem:

Ich wollte mich also bei der Schule abmelden doch mir wurde gesagt, dass man verpflichtet ist 12 Jahre die Schule zu besuchen, eine Ausbildung nach der 10ten machen muss oder ein freiwilliges soziales Jahr. Mir wurde gesagt, dass ansonsten das Jugendamt allarmiert wird & das alles weitreichende Konsequenzen haben kann. Ich bin 18 Jahre alt & weiß nun nicht ob ich wirklich die Schule besuchen muss oder ob es da einen Mittelweg/eine Lösung gibt.

Die einen sagten mir man muss 12 Jahre zur Schule gehen, Andere sagen man könne ab dem 18 Lebensjahr nichtmehr verpflichtet werden den Unterricht zu besuchen. Was stimmt nun also & was sollte ich tun? Gibt es Personen mit denen ich mich in Verbindung setzen kann o.ä.?

Danke für eine Aufmerksamkeit! Freue mich über sachliche Antworten.

MfG

ps: sorry für den Roman.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?