Schule abbrechen 11.klasse rheinland-pfalz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Sohn einer Bekannte von mir hat sich mit 18 Jahren mitten im Schuljahr in der 10. Klasse abgemeldet (Sachsen). Ihm ist nichts passiert.

Also eigentlich musst du nicht mehr hingehen. nach meinem Wissens hast du nach der 10 deinen Realschul-abschluss und da du ja eh 18 bist ist es auch deine Entscheidung ob du von der Schule abgehst oder nicht. Theoretisch hättest du auch in der 10. Klasse auf die Realschule wechseln können und dann nach der 10 abgehen.

Warum willst du denn in der 11. abbrechen? Willst du die ganze Zeit und Mühe einfach "wegwerfen"? Du hast die Möglichkeit in vergleichsweise naher Zukunft Abitur zu machen und somit gute Chance auf deinem weiteren Lebensweg, zieh das durch. Kommt später auch mal nicht gut mittendrin abzubrechen.

Und nein theoretisch hast du keine Schulpflicht mehr, aber mitten im Jahr aussteigen geht glaub ich nicht.

Bei manchen Schulen gibt es Bußgelder. Am besten noch den Rest hingehen und die letzte Zeit Schule genießen.

zMadcatz 21.02.2017, 17:22

Mit was für eine Summe reden wir hier? Und nur einmalig ? 

0
MarshallMath123 21.02.2017, 17:49
@zMadcatz

Hab mal online geschaut da steht was von 5-1000€, aber passiert an sich selten. Und wird bei dir höchstwahrscheinlich auch nicht passieren. Außerdem bist du ja schon volljährig. Ich würde es nicht provozieren. Und nebenbei, was willst du denn statt dessen machen? Auch wenn die Schule echt doof sein kann, am Ende mit nem Abschluss zu sein, ist es echt wert, glaub mir. Ich kenne natürlich deine Gründe nicht und will dir nicht zu nahe treten, aber denk mal so: Von doofen Lehrern oder Schülern, die du danach nie wieder siehst, das Leben so stark zu beeinflussen lassen wäre doch schade. Viel Glück noch :)

0

Was möchtest Du wissen?