Bin ich geizig oder sparsam? Ist Geiz eine gute Eigenschaft?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sparsam=überlegt mit Geld aumgehen ist gut. Geizig.. verkneifte unem schönes, das muss nicht sein.

Wenn Du nicht dauernd Schoki und Co kaufst, istd as doch okay.. was hast Du davon, wemnn du eisern sparst, dire alles verkneifst.. und dann gehts Du leider im verkehrunfall hopps? Ums mal übertrieben zu sagen?

Die gesunde Mischung macht´s.

Ich seh da bei meiem sozusagen Schwiegereltern. Nach BRD gekommen, hier gearbeitet hoch 3, sich nix gegönnt, denn später daheim wollten sie toll leben.. jetzt sind sie in rente und.. machen nix. Manchmal frag ich mich, ob sie echt ihr ganzes junges (vor Rente) leben weggeschmissen haben zum Malochen und kniepig sparen.. und jetzt feststellen, das goldene Leben,w aa jetzt mmen sollte, das kriegn sie nimmer hin. Weil zu alt, zu bequem, zu..

Und oib sie sich da manchmal heomlich stoill und leise in den A* beißen, dass sie soich NICHTS schönes gegönnt haben, als sie jung waren?

Geiz ist eine gute Eigenschaft, wenn man auf etwas ganz konkret hinarbeitet. Man sollte bloss nicht geiz-süchtig sein, d.h., wenn man dann hat, was man unbedingt haben wollte, dann ist auch mal die Zeit, sich und vielleicht auch anderen was zu gönnen. Ohne Schuldgefühle. Hat man die aber trotzdem, ist wohl der Geiz etwas ausgeartet. Dann sollte man vielleicht auch ein bisschen hingucken, ob das, was man nun so unbedingt haben wollte, einen auch wirklich sooo glücklich macht, wie man sich das vorstellt. Wie hoch ist die Erwartung, wie hoch ist der Aufwand - wie ist das Ergebnis? Entspricht es der Erwartung? Oft ist das nicht der Fall. Und so kann der Geiz auch genutzt werden für Erkenntnisse über sich selbst und vielleicht zur geniesserischen Sparsamkeit führen.

LG

Sparsamkeit ist nicht schlecht, wenn man es nicht übertreibt. Geiz frisst einen mit der zeit auf.Ich bin ja kein Experte, aber das ist schon Geiz.

Hm naja, ich finde geizig ist jeder Mensch und das ist auch keine schlechte Eigenschaft. Ich bin selber auch sehr sparsam, aber ab und zu gönne ich mir auch was. Sicherlich ist es nicht schlecht geizig oder sparsam zu sein...wie du schon sagtest, kann man sich dadurch etwas teureres kaufen/leisten. Sei nicht so streng mit dir selbst ;-)...Aber wenn du glücklich damit bist, dann ist es sicherlich nicht schlimm.

Man kann natürlich auf vieles verzichten und sich später davon was machen, aber es kann auch sein das man es später bereut.

Der extremste Fall wäre eine Hyperinflation, bei das Gesparte ein halbes Brot Wert wäre. Man sollte, so seh ich das, ein Mittelding also finden. Zum Beispiel ab und zu dafür Geld ausgeben und sich etwas "gönnen", aber gleichzeitig sparen, für ein Auto etc. Vorallem muss man wohl sein Leben lang sparen für ein Unternehmen.

Ich würde sagen, du bist so ein Mittelding.

Wenn dir über 10€ das Herz blutet, würde ich das schon als Geiz benennen.

http://www.testedich.de/quiz03/dasquiztd.php3?testid=1035522504 das ist natürlich etwas scherzhaft, aber oberflächlich siehst du, ob du geizig bist.

Ich bin allerdings der Meinung, dass wir dich nicht persönlich kennen, und uns deshalb kein vernünftiges Urteil bilden können.

Allerdings spricht dagegen, dass du sparen willst, um dafür etwas grösseres zu kaufen.

Also würde ich bei meiner Ansicht bleiben, dass du so ein Mittelding bist.

Ich würde mal ganz grob sagen, dass Du sparsam bist, weil Du Dich selbst einschränkst, um Dein Geld zu vermehren ... würde sich jetzt ein Freund bsplw. einen Schokoriegel kaufen wollen, hätte das Geld vergessen, und würde es sich von Dir leihen, und Du würdest Zinsen verlangen - das wäre geizig.

Überspitzt ausgedrückt, klar. :D

Ich würde dich als sehr sparsam einstufen, da du dich ja selber kasteist.

Geiz ist eine Form der Verwehrung gegenüber anderen.

P.S: Gönn' dir eine Tafel Schokolade pro Woche. ;)

Mein Vater sagte immer : "Richtig reich wird man nur mit Fleiß und Geiz" .

Die Frage ist dann aber, ob man nicht zuviel Verzicht übt, und dadurch nicht besonders glücklich ist.

Ich würde schon darauf achten, dass die Sparsamkeit nicht überhand nimmt und zur Manie wird. Schokolade kann und sollte man genießen, und sich den Genuss nicht mit einem schlechten Gewissen verderben lassen. Auch Erlebnilsse, die zwar Geld kosten, aber wunderschön sind (z. B. ein Konzert) bleiben als schöne Erinnerung und sind kein "rausgeschmissenes Geld".

Das letzte Hemd hat keine Taschen, und man kann gleich morgen einen tödlichen Unfall haben, ohne richtig gelebt zu haben.

du bist eher geizig, was ich nicht so gut finde. sparsam wäre ok, aber ab und zu kann man sich ruhig auch mal ne tafel schokolade gönnen. ;)

solange man geld nicht essen kann, ist geiz unsinnig. wenn du dir bei jeder kleinigkeit gedanken machst, ob du das geld nicht doch besser sparen solltest, hast du irgendwann ein hübsches guthaben, dir aber nichts gegönnt, läufst in armseligen klamotten rum und hungerst dich durch den tag. deine erben werden sich freuen.

kenn dich ja nicht aber tippe auf sparsam

Was möchtest Du wissen?