Bin Hausstaubmilbenallergiker: Habe Envira Milbenspray auf der Matratze verwendet. Jetzt Horrorbericht im Netz gefunden... Sehr sehr gefährlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir lehnen den Einsatz von Pyrethroiden grundsätzlich ab - siehe dazu auch unsere beiden Stellungnahmen (Sammlung von Argumenten):  

http://www.eggbi.eu/forschung-und-lehre/zudiesemthema/pyrethroide-als-mottenschutz/ 

http://www.eggbi.eu/fileadmin/EGGBI/PDF/Pyrethroide_als_Mottenschutz.pdf 

Die verlässlichste und "verträglichste Methode" ist aus unserer Erfahrung:

Bei Matratzen, Kissen, Plüschtieren etc.: regelmäßige Erhitzung der Produkte (optimal in einer Heimsauna) auf über 60 Grad C, ansonsten professionelle Reinigung bei entsprechenden Anbietern nach Klärung(!) von deren "Methode". 

Mit Hitze werden die Milben/ deren Eier grundsätzlich abgetötet. 

Für Teppichböden empfehlen wir  möglichst den Einsatz einer zentralen Staubsauganlage - nur damit kommt es zu keinem "Hochwirbeln" des Staubes im Raum, wie ansonsten bei allen anderen "Staubsaugern", die natürlich an der "Rückseite" auch eine - wenn auch teilweise hervorragend gereinigte "Abluft" abgeben; optimal nur kurzflorige Teppiche einsetzen, die bei regelmäßiger Reinigung selbst für Allergiker Vorteile bringen können:

Der Staub (und damit eventuelle "Allergene") wird von Reinigung zu Reinigung vorübergehend "gebunden" und nicht wie bei glatten Böden bei jeder Raumbewegung "hochgewirbelt".

Verträglicher als Pyrethroide wie Permithrin beispielsweise für den Einsatz als "Milben" oder als "Mottenschutz" ist auch Neemöl - allerdings mit nur zeitlich beschränkter Wirkungsdauer. Wie bei allen Produkten ist aber auch hier auf die "Qualität" der eingesetzten Produkte zu achten- nicht alle "Naturprodukte" sind automatisch gesundheitlich unbedenklich: http://www.bfr.bund.de/cm/343/bewertung_neemoel_spinnmilben.pdf 

Das ist ja interessant. Vielen Dank. Endlich mal eine kompetente und sinnvolle Stiftung. Was wäre, wenn das Haus eine KWL Anlage hätte? Kontraproduktiv? Noch eine Frage: wir haben mit Poroton T 9 gebaut, da wir dem WDV Plastik nicht trauen...ein Trugschluss? Achso, wir nehmen schon lange das milbopax, Half auch immer gut, bis mein Mann seinen Sparmodus anmachte...

LG

0
@RTB2012

Ich schau grad noch einmal bei der Amazon Produktbeschreibung: "auf Wasserbasis.." da kann ich meinem Mann keinen Vorwurf machen..Das ist totale irreführung...

Das ist wie, wenn jemand ein Messer an Bord eines Flugzeuges hat, und bei der Kontrolle vorher sagte: nur eine Kleinigkeit auf Metallbasis..(ja ich weiss, es gibt scanner..;-))

0
@RTB2012

KWL Anlagen sind vor allem bei energetisch optimierten Gebäuden grundsätzlich sinnvoll- sofern sie entsprechende Kriterien bzgl. Planung, Montage, Einstellung, Wartungsfreundlichkeit (Filter), eingesetzte Materialien, erfüllen: 

http://www.eggbi.eu/forschung-und-lehre/zudiesemthema/#c80

Zu Poroton T9 P (bzw. T8 P, T7 P mit Perlitedämmung!)

Hier handelt es sich um eines jener ausgewählten Produkte, das wir grundsätzlich empfehlen, da dafür auch entsprechende (hervorragende) Schadstoffberichte vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden,

http://www.eggbi.eu/beratung/produktinformationen-guetezeichen/#c949

und nicht nur mit den unterschiedlichsten mehr oder weniger glaubwürdigen "Gütezeichen" (bis hin zu "Grerenwashing": http://www.eggbi.eu/beratung/produktinformationen-guetezeichen/greenwashing/) geworben wird!

Aus langjähriger Erfahrung mussten wir feststellen, dass Hersteller, die entsprechende Berichte (für die Beratung von Allergikern, vor allem aber Umwelterkrankten, Chemikaliensensitiven unverzichtbar) verweigern fast immer etwas zu "verbergen" haben, zumindest aber Kriterien diverser Vergabestellen oft nur "grenzwertig" einhalten.

0
@Spritzendorfer

Ja prima. Danke für die Infos. Ja wir haben den mit Perlite...ein toller Stein. Nur die Maurer waren überfordert mit dem v Plus...haben dann irgendwann die Walze weggeworfen...ausserdem war der Stein rot, was stark irritierte....

Ich hab noch eine Frage: in einem anderen Forum hab ich gelesen, dass Envira Milbenspray für Kuscheltiere zugelassen ist.

Da hat eine Mutter gefragt, wenn das Kuscheltier eingesprüht wird, und wenn alles getrocknet ist und das Baby, Kleinkind o.ä. dann daran knabbert und nuckelt, kann es dann den Wirkstoff Permethrin aufnehmen?

0

An dieser Stelle muss man einfach abwägen, welche Eigenschaft für euch von Vorteil ist. Wenn ihr definitiv gegen Hausstaubmilben vorgehen wollt, bleibt euch nichts anderes übrig als ein Biozid zu verwenden. Nach der korrekten Anwendung gemäß Packung soft Ruck solltet ihr die Matratzen entsprechend gut durchlüften und eventuell auch absaugen.

Was den Artikel der netzfrauen anbelangt, gehe ich mit deutlichem Vorbehalt an die Sache. Die netzfrauen haben sich gerade in der letzten Zeit sehr negativ dadurch hervorgetan, dass sie eben, wie auch hier im Artikel wieder zu sehen ist, extrem reißerisch und überdramatisiert zu Werke gehen. Im Artikel wird der Begriff Biozid als irreführend dargestellt, dabei ist es die offizielle Bezeichnung für ein solches Mittel.

Nicht zuletzt, um entsprechend viele Klicks zu erreichen und die Häufigkeit des Teilens des Artikels zu erhöhen, nutzen die netzfrauen die Flexibilität der deutschen Sprache aus, nähern sich dabei aber sehr stark an die geringe Qualität einer Bild-Zeitung. Zudem erdreisten sich die netzfrauen durch ihre subjektiv gefärbte Art und Weise, dem Verbraucher die Fähigkeit zu eigenständigen Entscheidungen abzusprechen.

Ich persönlich finde die Vorgehensweise der netzfrauen mittlerweile höchst verwerflich, weil sie eben statt reiner Information die pure emotionale Schiene fahren. Für Verbraucher ist es nicht gut und führt zu mehr Irritation als Information.

Daher habe ich deshalb die netzfrauen aus meiner Freundesliste rausgeschmissen. Es gibt weitaus bessere und wirklich neutrale Quellen für entsprechende Verbraucherinformationen. Wenn man nämlich den ganzen überdramatisierten Mist aus diesem Artikel herausstreicht , bleibt einzig und allein noch die Information, dass man hier ein Biozid erwerben kann.

ja, ohne Zweifel können die darin enthaltenen Wirkstoffe in höheren Konzentrationen für Menschen schädlich sein. Denn schließlich ist es ja ein Biozid, also ein Mittel gegen lebende Organismen. Wenn ihr euch allerdings an die entsprechenden Vorgaben haltet, die der Hersteller auf die Packung aufgedruckt hat, seid ihr immer auf der sicheren Seite. denn es steht ohne Zweifel fest, dass der Verbraucherschutz in Deutschland nachweislich einer der strengsten ist, gerade was solche Mittel anbelangt. Und es gibt nun mal auf der anderen Seite auch keine anderen Möglichkeiten, effektiv gegen Hausstaubmilben vorzugehen. Deswegen lasst euch bitte nicht von den netzfrauen ins Bockshorn jagen und nutzt das Mittel entsprechend.

0
@ScharldeGohl

Naja, wenn der Verbraucherschutz wie der Tierschutz ist....;-)

0

ich verstehe gerade nicht was du mir damit mitteilen möchtest, aber ich glaube die Unterhaltung hat sich dann damit auch erledigt.

0
@ScharldeGohl

Wollt sie nicht angreifen. Ich meine nur, dass ich den Behörden in keinster Weise glaube. Wie beim Tierschutz, dass es in den Zuchtbetrieben den Tieren angeblich gut geht....oder sehen sie das anders...?  Zu den Behörden: nur weil es eine Behörde ist, kann man den vielen Dingen im Markt nicht trauen. Z.B. Manipulierte Arzneimittelstudien...Die Behörden sind  vollkommen überlastet. Nahrungsergänzungsmittel werden regelmässig vom Markt genommen, weil Dinge enthalten sind, die im Prinzip Arzneimittel sind...

0

ich bin auch ein vorsichtiger und, wie ich hoffe auch dementsprechend darstellen zu können, informierter und interessierter Verbraucher. Allerdings lege ich großen Wert darauf, dass es eben nicht in Paranoia abrutscht, denn wenn man pauschal jeglicher oberen Instanz das komplette Vertrauen abspricht, ist es ebenso nicht zielführend. Ich kann nicht grundsätzlich allen behördlichen Institutionen versuchten Betrug unterstellen, denn da arbeiten nach wie vor auch nur Menschen, und nicht menschenverachtende Roboter.

0
@ScharldeGohl

Nein das meine ich nicht. Da hab ich mich falsch ausgedrückt. 

Mir gings primär um die Wirkstoffe. Ich glaube, die werden auch bei Wanzenbefall eingesetzt, oder wie die Insekten heissen, die sich in die Haut eingraben...Die Wirkstoffe scheinen wirklich nicht ohne zu sein. Am liebsten würde ich die Matratzen neutralisieren....bin leider kein Chemiker. 

0
@ScharldeGohl

Ich weiss, warum ich sensibilisiert bin: mein Mann hat in den Teich dieses Jahr ein Antialgenmittel geschüttet...der Hund hatte von da an 2 wochen lang starke  Zuckungen und Zittern....der arme...schnieff...als wir das Wasser tauschten, war es weg....er hatte, wie immer, aus dem Teich getrunken....

Wir haben aber andere, pflanzliche Biozide, die vollkommen harmlos sind. Sagrotan ist ja auch eines....

0

Hi ich weiß nicht wie ich hier auf Spritzendorfer und auf den Link des bgvv direkt antworten kann.

Wir nehmen auch den Spray mit Neemöl aus der Apotheke her. Heisst jetzt Milbopax, wobei wir auch vorher das Milbiol schon jahrelang genommen haben. Ich denke, wenn das in der Apotheke verkauft wird, ist es ja geprüft, daß es auch ein gutes Neemöl enthält oder?

Wir kaufen nämlich grundsätzlich alle Mittel für die Gesundheit in Apotheken weil wir da sicher gehen wollen, daß diese von Fachleuten geprüft worden sind. Ein Apotheker kann ja nicht was verkaufen was qualitativ schlecht ist. Lieber zahlen wir da mehr und sind aber sicher bei diesen Produkten.

Atemschutz aus Mikrofaser?

Hat jemand Erfahrung mit einem Atemschutz, der aus dem selben Material wie die Encasings sind? Es lässt sich zumindest gut durch die Mikrofaser durchatmen. Im Internet habe ich aber kein diesbezügliches Angebot gefunden.

...zur Frage

Geschwollene Augen (morgens) Hausstaubmilbenallergie, was tun?!

Ich habe morgens immer geschwollene Augen und beim Arzt hab ich vor nem halben jahr oder so ein Allergietest gemacht der gezeigt hat das ich ein Hausstaubmilbenallergie hab! Habe auch alle Anweisungen (Leintuch, Matraze, etc.) befolgt es ist auch ein bisschen besser geworden aber nicht viel! Ich hab das halt immer nur morgens und so um 15 Uhr spätestens seh ich "normal" aus! Ich finde es halt auch doof weil ich nachmittags immer viele Komlimente für mein Aussehen bekomme! Ich hoffe das klingt jetzt nicht bescheuert oder so aber ich würde halt gern das mich mehr hübsh finden und nachmittags ist das ja auch so aber nicht vormittags wo ich alle sehe! Ich brauche Tipps wie das vielleicht besser werden könnte (Augenspray verwende ich auch) oderwas ich einfach machen soll?! Ich würde mich sooo über antworten freuen Lg <3

...zur Frage

Kind mit Hausstaubmilbenallergie

Hallo, wer von euch hat ein Kind, das unter einer Hausstaubmilbenallergie leidet und wie heizt ihr im Winter? Mirja hat so eine Allergie und wir heizen fast nur mit einem Kaminofen. Hab jetzt ber gelesen, dass das nicht so gut ist, da er viel Staub freisetzt. Hat jemand eine Idee, was wir machen können, damit wir weiter mit dem Ofen heizen können und sie nicht so sehr darunter leiden muss?

...zur Frage

Gibt es spezielle Waschmittel, die die Milben population verringern?

Salut,

ich habe die Frage absichtlich so formuliert, denn ganz weg, bekommt man Hausstaubmilben wohl nie. Da unser Hund aber extrem allergisch auf Milben(Kot) reagiert, möchte ich seine Decken und alles, womit er regelmäßig in Kontakt gerät, gern mit etwas Speziellem waschen.

Gibt es derartige Waschmittel und wenn ja, von welchem Hersteller? Könnte ich wohl auch im Rossmann fündig werden oder müssen solche Dinge zwangsläufig im Internet bestellt werden?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?