Bildung von Kaliumnitrid und co.?

1 Antwort

Stickstoff ist N3-
Dann geht auch deine Rechnung mit K3N auf, da ein Molekül immer negativ geladen sein muss und sich die Ladung bei K3N ausgleicht wenn zu den 3 K+ ein N3- dazukommt. Das zweite ist dann also richtig und beim ersten musst du dich verschrieben haben.

Danke ! Ich habe mir schon fast gedacht, dass ich mich irgendwo verschrieben habe ...

0

In einem geschlossenen System reagiert Chlorwasserstoff mit Sauerstoff zu Chlor und Wasser?

Hallo, dieses ist meine Chemie Aufgabe:

In einem geschlossenen System reagiert Chlorwasserstoff mit Sauerstoff zu Chlor und Wasser. Es stellt sich ein Gleichgewicht ein. Geht man von den Konzentrationen c(HCl) = 0,095 mol/l und c(O2) = 0,080 mol/l aus und erwärmt das Gasgemisch auf 500°C, so findet man im Gleichgewicht eine Konzentration c(Cl2) = 0,040 mol/l. 

Gesucht sind die Gleichgewichtskonzentrationen von HCl, O2 und H2O und die Gleichgewichtskonstante K. 

und dieses ist die Lösung dafür: 4HCl +O2 --> 2Cl2 + 2H2O 

c(Cl2)=0,04 

c(H2O)=0,04 

c(HCl)=c°(HCl)-2c(Cl2) 

c(O2)=c°(O2)-0,5c(Cl2) 

K=0,04^2 * 0,04^2 / 0,015^4 * 0,06 

K=843

  1. nun zu meiner Frage: warum wird bei dem berechnen von c(HCl) und c(H20) durch 2 bzw. 0.5 gerechnet und dann c(Cl2)? Ich kann mit das wirklich nicht erklären und würde mich daher über eine schnelle Antwort freuen. Danke schon mal in vorraus



...zur Frage

Wie genau sind Atome und Moleküle geladen?

Ein Atom wäre ja z.B. Na, also Natrium. Natrium soll ja eine neutrale Ladung haben, allerdings ist Natrium ja Na+, also kann es 1 Elektron abgeben und somit 1fach positiv geladen oder nicht? Oder besteht da ein Unterschied zwischen Na+ und Na?

Und z.B. Br2, also ein zweiatomiges Molekül. Auch Moleküle sind ja neutral geladen, allerdings ist Br2 in der 7. Hauptgruppe und somit 1fach negativ geladen. Br2 heißt doch nun, dass Br 2x vorhanden ist und somit wäre doch Br2 zweifach positiv geladen ? Also nicht neutral ?

...zur Frage

Chemie oder englisch lk?

Hallo, momentan stehe ich vor meiner Leistungskurswahl und kann mich zwischen chemie und dem englisch lk nicht entscheiden. Ich muss sagen,dass ich in beiden Fächern nicht gerade die Beste bin. Meine englischlehrerin meinte, dass wenn ich englisch als lk wähle nur im "Durschnittlichen Bereich" bleiben würde. Chemie mag ich nicht aber ich hab 12 punkte im Grundkurs. Ich denke schon seit wochen drüber nach und kann mich einfach nicht entscheiden. Was würdet ihr empfehlen? Falls es eine rolle spielt, mein 1.lk ist politik und wirtschaft.

...zur Frage

Konduktometrische Tiration von Phosphorsäure

Hallo, Ich habe eine frage bezüglich der quantitativen Auswertung der Konduktometrischen Titration von Phosphorsäure mit NaOH.

Ich habe 2 Äquivalenzpunkte erhalten und weiß jetzt nicht, welchen von beiden ich zur Bestimmung des Gehaltes der Phosphorsäure benutzten muss.

Rein theoretisch müsste ich ja das Volumen an NaOH vom ersten ÄP nehmen, da dort alle H₃PO₄ Moleküle zu NaH₂PO₄ reagiert sind und deshalb n(H₃PO₄) = n(NaOH) an diesem Punkt ist.

Aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, das ich den Mittelwert an Volumen von NaOH von ÄP1 und ÄP2 nehmen muss und mit diesem den Gehalt an Phosphoräure bestimmen soll.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Referat "Der Tod" aus biologischer und chemischer Sicht.

Meint ihr, darüber kann man ein 30 minütiges Referat halten? Also bei Biologie könnte man ja über die Hirnströme berichten, was im Körper während und nach dem Tod passiert und bei Chemie etwas über die Verwesung. Meint ihr, das reicht?

Bitte dringend um Hilfe, muss morgen das Thema abgeben.

...zur Frage

Fragen an Pharmaziestudenten?

Hallo. Ich intressiere mich iwie auch für Pharamzie+Chemie und denke ich möchte in diese Richtung :)

Wie lange lernt ihr am Tag?

Ist es schwer 1-10?

Darf ich fragen welchen Nc ihr hattet oder welchen haben muss?

In welchen Fächern muss man als Schüler gut sein?

Ist es schlimm wenn man nicht gut in Mathe ist?

Sorry fürs Interview aber das interessiert mich echt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?