Biber-Bettwäsche für Menschen, die stark schwitzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtiger als die Bettwäsche ist in so einem Fall die Decke selbst. Hier empfiehlt sich Daune. Durch feine Luftkanäle in den Federn, ist sehr viel "unbewegliche" Luft in der Decke, welche im Winder besonders gut isoliert und damit wärmt. Im Sommer sorgen eben diese Kanäle für eine gute Aufnahme von Feuchtigkeit, geben diese aber auch gut wieder an die Umgebungsluft ab. Im Idealfall nutzt man für Sommer und Winter verschieden dicke Decken. Der Nachteil ist, dass echte Daunendecken sehr teuer sind.

Zur Bettwäsche: Das ist Geschmacksache und richtet sich nach dem persönlichen empfinden. Biber, also Baumwolle, ist da auf jeden Fall keine schlechte Wahl. Auf Kunstfasern sollte aber im Allgemeinen komplett verzichtet werden.

Was möchtest Du wissen?