Beziehungspause - Wie soll ich sie überstehen wenn keine Ablenkung hilft?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er LIEBT dich nich und dass is doch das entscheidende oder..? Mit dieser Freundin hat er sich bestimmt nur verabredet weil er eine Ablenkung gebraucht hat und ihn hat das alles sicher genauso sehr mitgenommen wie dich! Er will eine Pause, weil er hofft dass es dannach besser läuft und das wird es auch. Ich bin da voll Zuversicht und hoffe es ist dann auch wirklich so. Ich wünsche dir ganz, ganz viel Glück und denk in diesen 10 Tagen immer dran: Er empfindet noch was für dich und er liebt dich!

Er LIEBT dich "noch".. sry.. hab mit dem handy geschrieben :) ;)

0

Er hat sich nach 2 Tagen bei mir gemeldet und gesagt, dass er mich braucht und liebt :) Leider ist ihm dass dadurch klar geworden, dass er mit der Freundin gerangelt hat, sie bei ihm gepennt hat, mit ihm gekocht hat, ihn massiert hat und ihm in den Hals biss ... dass sich das alles falsch anfühlte und er das mit MIR machen will ... ich finds nur halt schade, dass er die Beziehungspause damit sozusagen ausgenutzt hat :(

0

Hallo, wenn er sich im gleichen Abend mit einer Freundin aus geht, sind seine Gefühle für dich am schwinden. Heule dich aus, sei wütend, lasse deinen Emutionen freien Lauf, nur so bekommst du einen freien Kopf, dann bist du auch bereit für was NEUES.

Versuche dich abzulenken, in dem du raus gehst und neue Freunde kennen lernst. Es muss ja nicht gleich zur Sache gehen. Trennung auf Zeit ist nur ein kleiner Schritt für die Vollendundung der ganzen Beziehung. Auch wenn es weh tut, akzeptiere den Weg. Deke daran, dass du jemanden finden wirst, der zu dir steht und dich aufrichtig liebt. Es wird Zeit brauchen, aber sei offen für neues.

Hoffe konnte dir etwas weiter helfen.

Viel Glück!

Er hatte sich gleich an diesem Abend mit ner Freundin zum Essen verabredet

Meine Herren, er läßt wirklich keine Zeit verstreichen.

erzählte er mir am Anfang, dass er den Tag gar nicht schlimm fand und sich total befreit fühlte und mich noch gar nicht vermisst hat

Auch eindeutig.

Sieh den Tatsachen ins Gesicht: Es ist keine Beziehungspause, es ist das Ende eurer Beziehung. Pause ist nur Trennung light, um dem anderen nicht mehr als nötig wehzutun,was man hier wieder sehr gut erkennen kann.

Mach Dir keine Vorwürfe, denn wenn Du Dich nicht getrennt hättest, hätte er es bald getan. Dass Du den ersten Schritt geamcht hast, kam ihm nur recht, wie Du siehst.

Mach jetzt auf keinen Fall den Fehler und melde Dich wieder bei ihm oder bettel wieder o. Ä. Es gibt nichts Unattraktiveres in so einer Situation. Es wird eine schwere Zeit für Dich, aber da mussten wir leider alle schon mal durch, es ist normal und gehört zum Leben. NImm Dir die Zeit, die Du brauchst, um das alles zu verarbeiten.

Mein Ex hat mich angeschrieben und gefragt..?

Also vor ein paar Tagen hat mich mein Ex angeschrieben und gefragt ob wir wieder befreundet sein wollen da er es schade findet die Freundschaft nur wegen einer Beziehung weg zu schmeißen. Und er hat mich auch gefragt ob ich ihn noch Liebe was ich mit nein beantwortet habe danach habe ich ihn sich gefragt und er sagt ebenfalls nein. Aufjedenfall warum denkt ihr will er noch mit mir befreundet sein? Und denkst ihr er steht noch auf mich? Schonmal Danke für antworten:)

...zur Frage

Platonische Freundschaft nach Beziehung, klappt das?

Meine Schwester hat sich von ihrem Freund getrennt und er schlug ihr vor, dass sie eine platonische Freundschaft weiterführen. Welche Erfahrungen habt ihr damit, wird das was oder sollte man lieber einen Strich mit Edding drunter machen? Die Trennung hat sie etwas mitgenommen, aber Kontakt hätte sie irgendwie doch noch gern. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Beziehungspause- wie rette ich die Beziehung?

Hallo

Ich bin 16 Jahre alt und mit meinem Freund( auch 16 wird bald 17) seit 8 Monaten zusammen. Ich liebe ihn und er mich auch. Da er auf Grund des schlechten Einflusses seines Stiefvaters mich seit Monaten immer runter macht, von wegen ich kann nichts, mache alles falsch und kann nichts richtig machen. Er sagt, er kann es nicht sehen, dass ich was richtig mache. Er macht die ganzen Sachen nicht mit Absicht und findet es ja selber auch nicht gut so, dass er mich mit sowas verletzt. Ich muss dazu sagen, ich bin nicht ganz unschuldig daran, dass es zu solchen Konflikten kommt, da ich ihm immer helfen will bei der Arbeit oder mit ihm arbeiten will und er kann das einfach nicht. Diese Sachen passieren fast auschließlich nur am Stall, wenn es darum geht zu arbeiten, also Stall ausmisten, füttern und solche Sachen. Ansonsten haben wir eigentlich immer eine tolle Beziehung gehabt, es gab zwar auch öfter Meinungsverschiedenheiten und Streits wegen der Konflikte am Stall, aber wenn ich so im nachhinein darüber nachdenke, war es eine tolle und schöne Beziehung. Nur hatte ich meist nur die schlechten Sachen gesehen und konnte die schönen Dinge irgendwie nicht sehen, so wie er es nicht sehen kann, dass ich etwas richtig mache. Dazu kommt dann noch, dass ich sehr schnell beleidigt wurde und mich sehr schnell dadurch verletzt gefühlt habe, durch die Runtermache am Stall, dass ich eine Beziehungspause vorgeschlagen habe. Die soll so aussehen, dass wir uns weiterhin am Stall sehen um dort alles in den Griff zubekommen. Als ich ihm das gesagt habe, während der ganzen Rede habe ich schon geweint, hat er auch angefangen zu weinen. Und er weint wirklich fast nie. Ich hab ihn zu mindest noch nie weinen sehen. Er findet es keine gute Idee, ihm ist aber auch keine andere eingefallen. Er möchte jetzt nicht mehr, dass ich ihn anfasse, sei es eine Umarmung zur Begrüßung/Verabschiedung oder sonst was. Die Beziehungspause habe ich vor 4 Tagen vorgeschlagen. In der Zeit waren wir schonmal zusammen am Stall. Wir haben nicht gestritten, aber auch nicht wirklich geredet. Dann waren wir gestern zum Essen eingeladen. Es war sehr nett und lustig, wir haben uns auch gut verstanden. Er hat aber darauf bestanden, dass ich nach Hause gebracht werde und nicht bei ihm schlafe. Verübeln kann ich ihm das ja nicht.

Er glaubt auch nicht wirklich daran, dass wir wieder richtig zusammen kommen. Ein letzten Funken Hoffnung hat er, er hofft es auch, nur glaubt er eben nicht so daran. Und das brachte mich ganze 2 Tage fast durchgänig zum weinen, diese Angst ihn zu verlieren. Ich will und wollte ihn nie verlieren, ich wollte lediglich, dass es besser wird.

Habt ihr Tipps und Ratschläge, wie wir das wieder hinbekommen können? Ich hatte mir auch schon Gedanken gemacht: - 2-3 Stunden uns treffen, aber nicht reden( Film gucken, was spielen, etc.) - ich schreibe mir jeden Tag 3 positive Dinge auf, um auch die schönen Sachen zusehen - Wochenendtrip, falls es besser werden sollte mit uns.

...zur Frage

Angst vor Date mit bestem Freund

Ich habe echt Angst vor einem Date mit nem ehemals echt guten Freund von mir. Ich hatte bis jetzt noch keine richtige Beziehung und habe etwas Panik was er erwartet, da er sich in letzter Zeit verändert hat. Unser erstes "Date" ist ziemlich mies verlaufen also beziehungsweise da lief einfach nichts und dann war erst mal Funkstille. Jetzt wollten wir uns wieder verabreden aber ich habe irgendwie voll Panik, will aber auch nicht absagen, da ich dadurch vorher fast unsere Freundschaft zerstört habe. Also danach waren wir nur noch Bekannte. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll ...

...zur Frage

Erst Freundschaft, dann Beziehung?

Ist es normal, oder geläufig dass man zu erst befreundet ist und dann zusammen kommt oder sind Beziehungen meist schon vorher auf Beziehungen aus?
Kann aus einer Freundschaft eine richtige Beziehung werden?

...zur Frage

Ich liebe meinen Ex noch aber er will nur Freundschaft?

Wir haben beide Schluss gemacht weil wir uns viel gestritten haben und er gemerkt hat dass er doch kein Beziehungstyp ist (nach 10 Monaten Beziehung). Ich bin total verzweifelt und habe oft um ihn gekämpft und ihn darum gebittet mit mir zusammen zu bleiben weil ich ohne ihn nicht leben kann. Alles ohne Erfolg er hat sich fest entschlossen nicht mit mir zusammen zu sein. Aber er will unbedingt mit mir befreundet sein weil ich ihn angeblich sooo wichtig bin und er ohne mich nicht leben könnte aber wenn es um eine Beziehung geht ist es zu viel für ihn. Ich weiß nicht ob ich darauf eingehen soll weil ich ihn so sehr liebe und ihn als Partner wieder haben will. Ich habe auch Angst dass ich durch die Freundschaft nie wieder über ihn hinweg komme...Außerdem schreibt er mir immer freundschaftlich und hat jetzt Bilder von sich und anderen Mädels, obwohl er noch nie während der Beziehung ein Bild mit mir drauf hatte. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?