Beziehung scheitert an meinem Asperger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube es ist wichtig, das du dir ein paar Dinge für den Alltag suchst, zB Sport. Wenn du jeden Tag eine Stunde laufen gehst, sieht die Welt schon oft ganz anders aus. Dann such dir vielleicht noch ein paar kleine Jobs, die so in der Zeitung stehen, nur um rauszukommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AS ist nicht der Grund, warum Deine Beziehung scheitert... Du bist es.

Ich habe mir einige Deiner Fragen durchgelesen und sehe keine Zukunft für euch! Solltest Du Dich nicht ändern, sehe ich auch für zukünftige Beziehungen massive Probleme!

Du bist fixiert auf sie, willst sie ständig um Dich haben- normalerweise ist das umgekehrt in Beziehungen von Autisten und Nichtautisten, normalerweise suchen Autisten mehr Abstand...
Das Mädchen ist Opfer sexueller Nötigung und braucht Zeit, Abstand und Verständnis- Du aber bist nicht mal annähernd bereit, ihr das zu geben und regst Dich noch auf, dass Du ihr mehr gibst als sie Dir... Was soll das? Das hat nichts mit Liebe zu tun!!! Man führt doch kein Strichliste oder sowas in der Art, was man wann wem in welcher Form auch immer gibt...

Anstatt für sie da zu sein- auch wenn das bedeutet, sich mal zurückzuziehen und ihr Zeit für sich zu geben, regst Du Dich auf, dass Du zu feige bist, Dich zu rächen an ihren Peinigern- was ist das für ein Quatsch? Ihr Trauma löst sich nicht, wenn Du die Typen diesbezüglich ansprichst oder verhaust... wenn es ihr so schlecht geht, solltest Du sie ermutigen, Kontakt zu Vereinen wie Wildwasser aufzusuchen- da können Menschen mit Missbrauchserfahrungen hin, erste Gespräche führen, sich Adressen für Therapeuten geben lassen, wenn man mehr braucht als das, was die bieten können... 

Dann willst Du sie zum Schein verlassen, um Dein Ego befriedigt zu bekommen- damit sie Dir ihre Liebe zeigt- das ist nicht normal... Man spielt nicht mit den Gefühlen anderer, nur damit man so das vom Partner erpresst, was man haben will!!! Wenn nur annähernd etwas wie Aufrichtigkeit in Dir steckt, solltest Du sie verlassen. 

Du bist unreif und eifersüchtig- Du schreibst ja selbst, sie würde Dir gehören und es regt Dich auf, wenn andere Männer sie ansehen.

Es dreht sich nur um Dich... Deine Überforderung, Deine Benachteiligung, Deine Eifersucht, ... Mal willst Du die Beziehung beenden, dann wieder nicht... das ist Kindergarten.

Dieses Mädchen hat jemanden verdient, der sie nimmt wie sie ist, für sie da ist und sie nicht als Besitz betrachtet und schon gar nicht als Lebensinhalt...

Du solltest nicht nur Dein Leben wieder aufbauen, indem Du Dir einen neuen Job suchst und Dir wieder Zeit für Deine Spezialinteressen nimmst. Wenn Du dazu neigst, Menschen als Deinen Besitz zu betrachten, Dich auf sie zu fixieren, eifersüchtig wirst, wenn andere Deine Partnerinnen ansehen, solltest Du dir Hilfe holen- therapeutische. Denn das hat nichts mit AS zu tun!

Das Mädchen braucht jemanden, der sie liebt, der sie versteht, der sie respektiert und der ihr Zeit gibt. Du solltest sie gehen lassen- oder Dich umgehend ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schilder Ihr bitte deine Sorgen!

Du scheinst ja mit Ihr glücklich zu sein, also warum all das wegschmeißen.

Versucht doch "gemeinsam", deinen Alltag aufzubauen, d.h. nehmt euch Zeit für Hobbies, trefft euch mal nicht jeden Tag, und/oder nehmt euch feste Tage für euch. Und baue dein "unabhängiges Leben" um diese Beziehung auf.

Zum äußersten greifen und gleich Schluss machen finde ich hart, allerdings kann ich mich nicht unbedingt in deine Gedankenwelt versetzen, und kann nur die oben genannten Vorschläge abgeben.

Wer sagt dass du nicht wenn du wieder in einer Beziehung bist "rückfällig" wirst etc.

Ich glaube da sich dein Leben nur um sie dreht, brauchst du auch noch eine andere Beschäftigung die dich Erfüllt. Was sind deine Hobbies? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MützeGee

Ich kenne Menschen mit Asberger und ich weiss auch dass es sehr oft zu Missverständnissen kommt, deshalb ist das gut wenn du versuchst deiner Freundin deine Ängste mitzuteilen denn ansonsten wird sie es nicht verstehen und es könnte zu Missverständnissen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde du übertreibst ..entweder bist du ganz auf sie fixiert ODER Trennung, ich würde raten, finde ein Mittelmaß, so dass sie nicht Mittelpunkt deines Lebens ist aber auch nicht ganz verschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ist Dir nicht auch Verlässlichkeit wichtig?

Du erlebst die Leere, wenn ihr keinen Kontakt habt. Niemand hindert Dich, diese Zeit mit eigenen Inhalten auszufüllen. Machst Du Dir Sorgen darüber, was sie denken könnte, wenn Du Deine Zeit nicht vollständig für sie reservierst?

Sprich mit ihr über Deine Sorgen und Bedenken. Vielleicht hat sie ja auch einen Vorschlag, womit Du die Zeit füllen könntest, ohne dass eure Freundschaft leidet.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,Ich glaube erst meinen eigenen Alltag wieder aufbauen zu müssen, um
nicht so krass auf sie fixiert zu sein und auch andere Sachen finden,
die mich erfüllen und glücklich machen“. Genau das solltest du tun. Aber warum dazu trennen? Geht nicht beides?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?