Bewerbung zum Verkäufer: Anschreiben OK?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh Gott...fang nochmal von vorne an! Schlecht..einfach schlecht...

Sorry,aber anders kann man´s nicht sagen.

Rechtschreibfehler,Sätze die völlig verdreht sind (Die Inventuren bereite ich sorgfältig vor, sowie mit demselben Einsatz die Waren angenommen eingelagert und gepflegt werden) und unsinnige Aussagen (Die Qualitätsansprüche werden mit großer Mühe gewährleistet und geprüft.).

Deine Stärken zählst du einfach auf ohne sie irgendwie zu belegen..da kann ja jeder alles von sich behaupten. Außerdem,woher willst du wissen wie du was in der Ausbildung erledigen wirst?Kannst du Hellsehen?

Fang einfach nochmal von vorne an....

z.B. so...

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Verkäufer

Sehr geehrte Damen und Herren,

als ich Ihre Stellenanzeige auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit gesehen habe, fühlte ich mich sofort angesprochen.

Der Kontakt zu Kunden interessiert mich sehr und durch meine offene Art fällt es mir leicht auf Menschen zu zugehen. Gerne möchte ich lernen dem Kunden bestmöglichen Service zu bieten. Die Arbeit im Team gefällt mir sehr aber auch das Selbstständige arbeiten liegt mir. Mein Umfeld schätzt meine Ehrlichkeit und meine Zuverlässigkeit.

Gerne überzeuge ich Sie auch persönlich von meiner Eignung.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen telefonisch zur Verfügung.


Am Besten arbeitest du das Ganze noch ,passend auf dich persönlich, um.

Die Inventuren bereite ich sorgfältig vor, sowie mit demselben Einsatz die Waren angenommen eingelagert und gepflegt werden.

Lies das mal laut.

Die Qualitätsansprüche werden mit großer Mühe gewährleistet und geprüft.

Aha - Du weißt also jetzt schon, dass Du alles nur mit großer Mühe schaffen wirst?

Pünktlichkeit

Das ist keine Stärke. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Wer unpünktlich ist wird abgemahnt und irgendwann gekündigt.

Sollte Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, freue ich mich über eine positive Nachricht von Ihnen. Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

In diesem Satz sollte "Sollten" stehen - aber letztlich zeigst Du damit sowas von Unsicherheit - damit schießt Du Dich selbst ins Aus.

find ich auch echt gut :) aber ich glaube "hiermit" lässt man weg :P aber ich glaube bei der Bewerbung würde das nicht auffallen ;D

Seid ihr des Lesens nicht mehr mächtig? Rechtschreibfehler, falscher Satzbau, Konjunktivformulierungen in einer Bewerbung - und die seht ihr nicht?

0
@hanco

Zum Glück gibt es so aufmerksame Leser wie du :)

0

Respekt die ist nicht schlecht :) Ich würde dich einladen zum Gespräch^:)

oha

0
@hanco

Für den ersten Eindruck so genau Analysiert habe ich den text auch nicht _:)

0
@lio95

Da brauchts auch keine wirklich Analyse. Personalchefs und Chefs wissen, wo sie hingucken müssen. Und leider springen die Fehler sowas von ins Auge... :-(

0

Was möchtest Du wissen?