Bewerbung Schulplatz Altenpflege Hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

die anderen haben ja schon einiges angemerkt. Ich bin noch hier gestolpert:

Durch das Jahrespraktikum habe ich gemerkt, dass ich die Altenpflege zu meiner Berufung machen möchte

Eine Berufung hat man oder findet man, aber man kann nicht etwas zu seiner Berufung machen, sondern man will etwas zu seinem Beruf machen.

Ich weiß, warum du das Wort Berufung verwendest. Ich würde es eher so formulieren:

Durch das Jahrespraktikum habe ich gemerkt, dass die Altenpflege meine Berufung ist, die ich nun gern zu meinem Beruf machen möchte.

bei einer bewerbung für einen schulplatz kommt es nicht so sehr auf gut getextete formulierungen an, sondern mehr auf vollständige unterlagen. die plätze werden nicht nach "nasenfaktor" vergeben, sondern nach vorhandensein der geforderten voraussetzungen. nur bei mehr gleichwertigen bewerben als plätze vorhanden sind, könnte das eine rolle spielen. am ende keine konjunktive, sondern: ich freue mich auf die einladung zu einem vorstellungsgespräch

Hallo,

ich finde das Anschreiben sehr gelungen. Allerdings hast du in der drittletzten Zeile einen Tippfehler: "(...) und sie durch den Tag zu helfen". Da muss es ja "Ihnen durch den Tag zu helfen" heißen ;-) Mit der Bewerbung findest Du bestimmt einen Platz!

Viel Erfolg und Gruß!

Ich finde auch, dass das Anschreiben sehr gelungen ist. Aber, wie Flummi, schon anmerkte...im letzten Satz.

Zweimal "helfen" in einem Satz klingt auch nicht besonders gut. Wieso nicht "... und sie durch den Tag zu begleiten"? Immerhin ist man als Altenpfleger mehr als nur "Hilfsperson", sondern man begleitet die Menschen oft ein ganzes Stück ihres Lebens.

0

Kleiner Verbesserungsvorschlag :

Durch ein 1 Jähriges Praktikum konnte ich einen Positiven und Umfassenden Eindruck über den Beruf des Altenpflegers gewinnen. Die von mir absolvierte Praktikumszeit habe ich sehr genossen, da ich bei der Ausübung der Tätigkeiten, die bei der Altenpflege an der Tagesordnung stehen, große Freude habe. Das Arbeiten mit hilfsbedürftigen Menschen im Alter, ist für mich eine persönliche Erfüllung und bereitet mir sehr viel Spaß.

Was möchtest Du wissen?