bett puller schutz für die matratze?

8 Antworten

Die Frage ist zwar schon 3 Jahre alt und Dein Kind längst trocken, aber das Thema ist für Mitleser immer aktuell. Wir haben Liegelind-"Tücher", die es inzwischen auch schon im Discounter als Aktionsware gibt. Gibt es als Stecktücher, die man in großen Betten quer nimmt oder im Kinderbett längs genau passend. Gibts auch in 1 m x 2 m für die ganze große Matratze, teilweise auch mit Eckgummis. Darüber mache ich immer ein saugfähiges Laken, damit die Feuchtigkeit auch irgendwo hin kann.

Die liegelind sind schön flauschig wie Biberbettwäsche, etwas dicker und nicht so kalt oder rutschig wie Gummitücher u.ä. Die liegelind bestehen aus drei Schichten: innen was Wasserdichtes und außen beidseitig was weiches flauschiges.

Da ist in 26 Jahren bei 4 Kindern noch nix durchgekommen und werden für die Enkel weiter benutzt. Die Tücher hatten wir auch im Elternbett, solange die Kinder nachts oder morgens zu uns kamen. Die Tücher sind auch fein bei Nasenbluten im Schlaf. Blutiges wie üblich in kaltem Wasser einweichen. Lassen sich allerdings schlecht ausdrücken, weil dann die innere Folie kaputt ginge. Sonst einfach bei 60 oder 95 °C waschen und ab in den Trockner oder auf die Leine.

Gibts neben den Discountern fast überall, wo man Baby-/Kindersachen kaufen kann und Sanitätshaus.

zum einen kann man in läden wo es bettwäsche bzw matrazen gibt so etwas kaufen ode rauch in möbelhäusers in der babyabteilung.

wenn es heute schon sein muss, würde ich eine blauen müllsack aufschenieden und unter 2 laken legen.

Hallo dachs85,

es ist zwar schon ein wenig Zeit vergangen, aber vielleicht ist das folgende dennoch interessant.

Es gibt mittlerweile sehr gute Betteinlagen. Diese sind absolut sicher und lassen sich bspw. einfach mit wiederlösbaren Heftstreifen auf der Matratze oder dem Bettlaken fixieren.

Im Handel gibt den Bettschutz von allen großen Herstellern in verschiedenen Abwandlungen. Die meisten Drogerien haben die Drynites im Angebot, eine Bekannte hat aber für ihre Kinder auf die laydry geschwört.

Bei den Apotheken im Internet findet man die größte Auswahl. Wenn man keine Online-Apotheke kennt, dann einfach googlen.

Wenn da Problem des Bettnässens dauerhaft ist und man Rat sucht, dann hilft der Verein http://www.initiative-trockene-nacht.de/ gut weiter.

Ich hoffe - wenn auch spät - geholfen zu haben.

Eine Latex-Betteinlage unter das Leintuch, wie sie auch im Krankenhaus bei inkontinenten Patienten verwendet wird. Erhältlich im Sanitätsbedarfshandel.


Ohne Einlage wird das nix... Ich würd ihn heute noch eine Windel tragen l,assen und morgen gleich einen Matratzenschonbezug kaufen.

Was möchtest Du wissen?