Bestrafung Adam und Eva

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergesst den Schwachsinn mit "Apfel", es war einfach eine Frucht. Eva ass auch! Und sie nahm von der Frucht und ass und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon und er ass. (Genesis 3,6 Lutherbibel).

Oh oke, das wusste ich nicht. danke :D

0

"aß" wäre perfekt.

0
@freto

Er hat eine Bibel in neuer Schlechtschreibung... lach Gruß, schönen Sonntag, q.

0

Du irrst, weil du die Schrift nicht kennst (Mt.22,29).

Von dem "Baum der Erkenntnis" sollte keine Frucht genommen werden (1.Mose 2,16-17; 3.6).

Woher ich das weiß:
Recherche

Doch doch, die Mädels tragen Verantwortung für die "Ursünde". Erst hat man sie ausgezeichnet, indem man sie aus einem Gerippe - Stück des armen Adams hergestellt hat (und nicht wie ihn selbst aus einem Stück Dreck!), dann hat sie auch noch mit ihrem "freien Willen", den ihr "Gott vorher erst zur Verfügung gestellt hat, vom eindeutig als "verboten" gekennzeichneten Baum gepflückt, sich also Wissen angeeignet, das "er" nun gar nicht brauchte! "Er" hat sich auch nicht dafür zu verantworten, dass er den Baum ja erst selbst geschaffen hatte. "Er" braucht sich für gar keine "Sünden" zu verantworten, die seine Geschöpfe mit ihrem "freien" Willen (beides von "ihm" geschaffen!) verzapfen.

stimmt nicht, Eva hat nur die Frucht genommen, weil Adam darauf scharf war

0

Was möchtest Du wissen?