Beste Freundin ständig Sex mit verschiedenen Männer (Nymphoman oder geringes Selbstbewusstsein)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

ja, das ist ja mal was. Spaß am Sex zu haben mit wechselnden Partnern, ist ja jetzt etwas Anderes, als das was du beschreibst. Denn das scheint ja schon auch einen Krankheitswert zu haben. Ob dies gleich Nymphomanie ist, oder etwas anderes kann hier ja aus der Ferne nicht beurteilt werden. Dir das alles so genau darzulegen scheint genau auf ein Krankheitsproblem hinzuweisen. Dir auch noch nahekommen zu wollen, ich gehe davon aus, dass sie von deiner Homosexualität weiß, finde ich auch sehr merkwürdig. Ich frage mich a) gerade, ob sie dich damit beeindrucken will, eifersüchtig machen will, wider besseren Wissens, weil sie dich so toll findet, damit du abweichst, weil sie evtl. deine sexuelle Orientierung nicht wahrnehmen oder hinnehmen möchte, oder sie wirklich sexuell sehr krankhaft - nicht gut tuend - ist. Ich würde einfach ganz sehr offen mit ihr sprechen, über die Sorge, was sie treibt, dass du es sehr anstößig findest, ohne ihr einen Vorwurf machen zu wollen und einmal schlicht hinterfragen: "Warum machst du das, was ist dein Problem, empfindest du dich als so wertlos, dass du dich ohne hinterfragen weitergibt? Ich möchte dir helfen, wir gehen zum Sexualtherapeuten." Folglich hier die Antwort: Es gibt sog. Sexualtherapeuten und/oder es gibt normale Therapeuten. Ich glaube schlichtweg, dass es ein erhebliches Hintergrundproblem gibt, welches vom Psychiater oder Therapeuten nur gelöst werden kann! Es könnte sein, wenn du sie auf den Punkt ansprichst und auch deutlich erwähnst, dass du sie zwar magst, aber dieses Verhalten als widerwärtig empfindest, sie ansprichst, dass sie ehrlich sein möge, was denn nun der wirkliche Hintergrund für ihr Verhalten ist, kann es sein dass sie in Tränen ausbricht und alle Emotionen und Gedanken aus ihr herausbrechen. Und dann kannst du die Arzt und Therapeutenvorschläge machen. Leugnet und verharmlost sie alles, dann sage einfach: Ich möchte das nicht, dann muss ich mich etwas zurückziehen, spätestens dann reagiert sie! Womöglich auch erst nach ein paar Tagen! Wie erwähnt: Lust am Sex und Lust an wechselnden Partnerschaften ist auch noch etwas anderes!

Viel Erfolg! Ganz liebe Grüße Shoshin und ich freue mich, dass du dieser Person helfen möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Ich würde sie darauf ganz vorsichtig ansprechen.Zum Beispiel könntest du sagen, dass dein eigenes Sexualleben und deine Intimsphäre dir heilig sind und du darüber nicht mit anderen sprichst und dir wünschen würde, dir nicht so viel über ihr Intimleben zu erzählen, weil es dir peinlich ist. Solch ein Wunsch muss unter Freunden erlaubt sein,
  • Ich rate davon ab, Wörter wie "Ekel" zu verwenden oder Psychanalysen abzugeben, warum sie es angeblich tut oder ob sie ausgenutzt wird. Halte dich da heraus. Sprich einfach über andere Themen mit ihr. 
  • Ich würde sie aber schon warnen, dass es gefährlich ist, unbekannte Männer mit in die Wohnung zu nehmen und niemand eine so gute Menschenkenntnis haben kann, dass davon keine Gefahren ausgehen würden. 
  • Du könntest auch mal fragen, warum sie immer neue Männer probiert und nicht mit bestimmten Männern regelmäßiger Sex hat -- das würde die Gefahren deutlich reduzieren, sowohl im kriminellen als auch gesundheitlichem Sinne.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würd ich es mal mit sprechen versuchen.

Du musst ja nicht gleich sagen das es dich anekelt oder so. Sag ihr einfach dezent das ihr Privatleben, privat bleiben soll. Du sie sehr gerne hast aber das dir das zu viel info ist. Du erzählst ja auch nicht mit wem du alles schläfst oder zeigst gar Fotos und Videos davon, sowas muss man echt nicht der Welt zeigen. 

Wenn sie beleidigt ist oder das nicht versteht, kannst du dich ja distanzieren. Normal ist das, find ich, nicht. Alles hat seine Grenzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nico,

deine Frage ist so offen, ehrlich und führsorglich geschrieben das du es Ihr auch ohne bedenken zeigen könntest.
Du solltest es Ihr sagen und SIe darauf ansprechen. Ich bin der Meinung das zu einer Freundschaft auch die Pflicht gehört seine Meinung zu sagen. Ich habe keine Bedenken das du das kannst ohne Sie zu beleidigen.

So wie du schreibst könnte sogar eine depression dahinter stecken.

Ich wünsche dir/euch viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Freunde sind doch nicht bloß dazu da, um Freunden nach dem Mund zu reden! Halt ihr doch mal den Spiegel vors Gesicht und frag sie was das soll?

Das hat sie ja wohl nicht immer gemacht und zudem machst du dir Sorgen um sie. Sag ihr ruhig was du darüber denkst, schließlich fängt sie ja bereits an dir gegenüber auch Andeutungen zu machen, die in einer Freundschaft total unangebracht sind. 

Auf Distanz kannst du gehen, wenn sich ihr Verhalten dir gegenüber nicht ändert und/oder du das nicht akzeptieren kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als beste Freundin würde ich sie mal drauf ansprechen ! Welches Problem Sie denn mit Ihrem Verhalten vesrucht zu bewältigen. Sie hat ja offensichtlich eins,nämlich Bestätigung und Anerkennung,die Sie auf die Art sucht und braucht.Vielleicht vertseht Sie das aber auch gar nicht,dann würde ich mich ein wenig distanzieren.Ich fände das auch ekelhaft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlutigeNacht
22.04.2016, 16:47

Deine Art der Interpretation von einer dir völlig fremden Situation will keiner lesen.

0
Kommentar von Nico1993Berlin
22.04.2016, 16:53

@BlutigeNacht, dein Antwort war ja auch nicht so der Hit ;)

3

Hallo, sag ihr einfach, dass sie Dich mit diesen "Trophäen" nicht mehr belästigen soll. Sag ihr klipp und klar, das Du sie wirklich gerne als Freundin hast, aber bitte ohne diese "Aufdringlichkeit". Falls Du älter bist als sie, dann will sie Dich sicherlich nur aus der Reserve locken. Bleib wie Du bist und sag ihr das einfach. Wenn sie von all Deinen Vorhaltungen nichts wissen will, dann zeige ihr, dass Du dich von nun an von ihr distanzieren wirst. Vielleicht kommt sie ja dann wieder zur Vernunft. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr doch einfach, dass du davon nicht mehr soviel hören möchtest. Wenn sie im Moment mit so vielen Männern sex haben will ist das ihre Sache und auch völlig in Ordnung. Wenn es ihr Selbstbewusstsein steigert ist es auch ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannybunny95
22.04.2016, 16:47

Das einzige was ich ihr vielleicht sagen würde, wäre, dass sie die Typen nicht blind nach Hause einladen soll, weil es gefährlich sein kann, aber ansonsten muss sie selbst wissen was sie will

0

Also ich (selbst w) finde das Verhalten Deiner Freundin sehr oberflächlich.

Sicher kann es jeder halten, wie er will - aber ich denke, so ein Verhalten spricht sich auch rum.

Für MICH wäre da schon lange keine Freundin mehr.

Bist Du sicher, dass sie nicht für Geld arbeitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico1993Berlin
22.04.2016, 16:45

Sie arbeitet nicht für Geld, ich lerne viele ihrer "Lover" kennen...-> ohne es eigentlich zu wollen, sie fragt nicht, sie lädt sie ohne mein wissen ein wen ich bereits da bin...:/

0

Was sie tut ekelt dich an!

Dann könnte sie noch so nett sein!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz - ekelt es dich an, dass sie es tut, oder dass sie es dir aufdrängt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?