Berufskolleg abgelehnt! was tun ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da bist du zu eingleisig gefahren - jetzt würde ich die andere Schulen anrufen/ anschreiben, ob da ev. noch Plätze frei sind. Auskunft zur Schulpflicht und wie es weitergehen kann, erteilen auch die Schulämter.

Mit welcher Begründung hat dich das Berufskolleg denn abgelehnt? Und welchen Abschluss wolltest du dort am BK machen?

Zur Not bliebe dir die Möglichkeit einer BVB-Maßnahme, das ist eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme von der ArGe. (würde ich aber nur als Notlösung machen) Diese BVB-Maßnahme dauert ca. 10 Monate und richtet sich an Personen unter 25 Jahren ohne Berufsausbildung, die keine Ausbildungsstelle bekommen haben oder sonst keine Perspektive für dieses Jahr haben. Dort wird man in versch. Fachgebieten ausbildungsfit gemacht. Habe ich selbst auch schon hinter mir und ist diesen Sommer auch schon wieder 2 Jahre her.

Aber am liebsten würde ich dieses Jahr und die gesundheitlichen Erlebnisse in diesem Jahr aus meinem Gedächtnis streichen.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Playgirl095 14.04.2012, 19:42

Das Berufskolleg hat mir leider keiner Begründung genannt. In dem Brief stand nur dass ich nicht angenommen wurde.. Und ich wollte eine zweijährige Ausbildung im Bereich Sozial und Gesundheitswesen machen also Fachabi.

0

Was möchtest Du wissen?