Benötigt man als Pilot ein Studium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich stimme überein. Ein Studium ist nicht nötig. Grössere Gesellschaften verlangen bei ab initio Schülern (Eintritt ohne jeden Pilotenausweis) aber gelegentlich ein Studium oder einen höheren Abschluss. 

Man kann bei vielen Fliegerschulen einen Eignungstest machen. Diese Tests sind sehr aufschlussreich und zeigen, ob jemand die doch hohen Kosten der Ausbildung riskieren sollte. Geprüft wird z. Bsp. das Schulwissen aus Physik, Mathe, Geometrie (für die Theorieausbildung) und die sensomotorischen Fähigkeiten, Belastbarkeit, Zuverlassigkeit, Konzentrationsvermögen etc.

So oder so: Viel Erfolg!

flyer447 08.04.2011, 15:06

Und was müsste ich dann studieren ? 

Oder welchen höheren Abschluss muss ich denn haben ? 

oder lässt sich empfehlen ?

0
flyer447 08.04.2011, 15:07

Und was müsste ich dann studieren ? 

Oder welchen höheren Abschluss muss ich denn haben ? 

oder lässt sich empfehlen ?

0

Man benötigt defintiv kein Studium um Pilot zu werden. Kenne 2 Leute, die eine Ausbildung zum Fluggerätmechaniker absolviert haben, und danach entschieden die PIlotenlaufbahn einzuschlagen. EIgnungstest bei einer der Fluggesellschaften absolvieren und wenn alle gut geht kann man mit der Ausbildung anfangen.

Möchtest Du dennoch erst ein Studium machen, würde ich etwas technisches empfehlen. Maschinenbauingenieur. Damit stehen Dir dann auch noch andere Wege offen.

 

Nein, ein Studium ist hierzulande nicht nötig und hilft auch nicht.

In manchen Ländern kann die Ausbildung allerdings an Luftfahrtakademien erfolgen.   (z.B. Holland)

 

 

 

 

Was möchtest Du wissen?