Hubschrauberpilot bei der Bundeswehr ohne Studium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

warum schaust Du nicht bei der Bundeswehr rein? Dort erfährst Du alles aus erster Hand:

https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/ihrebewerbung/eignungstest/hubschrauberpilot

Dort steht alles über die Pilotenausbildung für Hubschrauber drin.

Zu den Bildungsvoraussetzungen sagt die Bw in einer neuen Broschüre ("Broschüre Offizier der Luftwaffe, PDF, 859 KB"):

Bildungsvoraussetzungen: Offizieranwärterin/ Offizieranwärter des Fliegerischen Dienstes:

  1. Abitur, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand oder

  2. Mittlere Reife bzw. ein als gleichwertig aner­kannter Bildungsstand und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder

  3. das Zeugnis des schulischen Teils der Fach­hochschulreife

Sonstige Voraussetzungen: Wehrfliegerverwendungsfähigkeit

Einstellungsalter: 17 bis 25 Jahre

In einer Verpflichtungszeit als Soldat auf Zeit erreichbarer Dienstgrad: Hauptmann *)

(Für Berufsoffiziere in der Laufbahn des Truppendienstes ist regelmäßig das Erreichen des Dienstgrades Oberstleutnant vorgesehen - das geht aber nur mit Studium)

Und weiter:

" ... für universitäre Studiengänge die allgemeine Hochschulreife, für Fachhochschulstudiengänge (nur in München) eine fachgebundene Hochschulreife oder eine in Bayern anerkannte Fachhochschulreife."

So, hast Du eine FHR eines anderen Bundeslandes, gibt es kein Studium und damit auch keine Verwendung als Truppendienstoffizier (z. B. in Stäben). Früher hieß das dann "Offizier des militärfachlichen Dienstes". Aber da drückt sich die Bw etwas beamtenmäßig aus anstatt soldatisch knapp.

Wie immer im richtigen Leben gilt also auch hier: Einfach die Fachleute bei der Bw fragen.

Hallo,

am besten rufst du bei der zuständigen Wehrdienstberatung an und lässt dir einen Termin geben. Mit denen kannst du dann alles weitere besprechen. Die Beratung ist kostenlos und nicht verpflichtend. Über die läuft auch die Bewerbung.

Unter folgendem link kannst du nach deinem zuständigen Büro suchen.

https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/!ut/p/c4/FcrBDYAgEAXRWmyAvXuzC_ViFvIDGxDJAtK-mDm9ZOikWeZXPDd5Mifa6XCy2mFuSZFVBQojQWExoLZnbwq0XhbK7decGnLtLoBK3JYPJbyHVQ!!/

Gruß!

mein sohn ist bei der bundeswehr hat sich auch dafür interesiert leider reicht seine schule nicht aus für die ausbildung als pilot aber mit abi hat man gute chancen eine ausbildung innerhalb der bw zu machen.viel glück

Wenn Du unbedingt Soldat werden willst, dann gehe zur Bundeswehr. Wenn Du aber fliegen willst, dann wuerde ich davon abraten. Wegen Sparmassnahmen sind die Piloten der BW kaum noch in der Luft. Es gibt da fliegerisch und finanziell weit bessere Alternativen.

ein studium ist nicht erforderlich. ein abitur wäre von vorteil.

Was möchtest Du wissen?