Benennen Sie die kraft, die den Mond auf seiner Umlaufbahn um die Erde hält und berechnen sie den Betrag dieser kraft?

4 Antworten

F = G * m(E) * m(M) / r²

G ist die Gravitationskonstante und sie beträgt 6,67408 * 10^-11 m³/(kg*s²)

Wichtig ist bei der Berechnung, dass Du die SI-Einheiten verwendest, also Kilogramm, Meter und Sekunde und dass Du das Quadrat beim Radius berücksichtigst, sodass Du bei der Kraft Newton herausbekommst.

Gegeben sind Die Masse der Erde und des Mondes, sowie der Abstand zwischen Erde und Mond (hast Du ja bereits angegeben), die Gravitationskonstante, die immer dieselbe ist und daher ebenfalls gegeben. Gesucht ist einzig und allein die Kraft, die auf Erde und Mond wirkt und welche gleichgroß ist und aus der oben erwähnten Formel leicht berechnet werden kann. 

Natürlich wirkt zwischen diesen Himmelskörper die Gravitation.

Also einfach Formel für Gravitationskraft nehmen, beide Massen und Abstand einsetzen ...

Ich benenne dir die Kräfte und deine Hausaufgaben machst du ansonsten selbst: die Gravitation zieht den Mond zur Erde, die Zentripetalkraft gleicht das so aus, das der Mond auf seiner Umlaufbahn bleibt.

Also muss ich nur die gravitationskraft berechnen. das wäre gravitationskonstante*(Masse (erde)*masse (mond)/Entfernung) oder?

0

ja und die Zentripetalkraft könntest du ja auch berechnen

0

Mond fällt auf die Erde, wie schnell?

Wenn die Radialkräfte aus Umlaufbewegungen (und diese selbst) auf Mond und Erde in der Umlaufbahn entfallen würden, wie viele Sekunden würde es dauern, bis sich die Oberflächen berühren ? Welche max Eigen-Geschwindigkeit würden diese jeweils (zueinander) erreichen und welche Strecke würde die Erde in dieser Zeit in Richtung Mond zurücklegen ? Ich habe es mal gerechnet mit:

Me=5,774 * 10^24 kg
Re=6,378 * 10^6m
Mm=7,349 * 10^22kg
Rm=1,737 * 10^6m
Abstand der Mittelpunkte Erde-Mond 3,84 * 10^8m

Die Ergebnisse möchte ich (noch) nicht zeigen sondern wissen wie ihr sie berechnet und was bei euch so raus kommt - wenn dies einer berechnet.

Danke für euer Interesse

Viktor

...zur Frage

Mittlere abstand zwischen mond und erde physik?

Die umlaufdauer des mondes um die erde beträgt 27.3 tage. Wie groß ist der mittlere Abstand zwischen erde und mond? Kann das wer lösen für mich ich habe es die ganze zeit versucht aber nicht geschafft auf das ergebnis zu kommen es geht um eine ganze note wäre sehr dankbar für eine lösung der frage

...zur Frage

Wie kann ich mir die g - kraft ausrechnen?

Hallo, die Erdbeschleunigung der Erde (g) ist bekanntlich 9.81 Aber wie kann ich mir die g Kraft auf dem Mond ausrechnen, wenn ich die masse gegeben habe?

...zur Frage

Die Erde aus den Angeln heben ... Umlaufbahn ändern möglich?

Es gibt bereits ähnliche Fragen, aber z.T. sehr laienhaft beantwortet. Deshalb nochmal anders ...

Der Erdmond wird durch die Erdrotation mittels Flut auf eine höhere Umlaufbahn gehoben. Es gibt heute schon Überlegungen, wie man dieses Entfernen durch Bau von Dämmen unterbinden kann. So weit, so gut. Nun übertragen ...

Die Erde wird eines Tages von der Sonne gefressen werden. Könnte die Menschheit bis dahin so weit fortgeschritten sein, dass sie ihren Planeten auf eine entferntere Umlaufbahn hebt - meinetwegen im Laufe von Jahrtausenden (denn die Erde ist recht schwer)? Satelliten kann man ja auch am Absinken hindern.

Welche Methoden und Ansatzpunkte wären denkbar? Aufgrund der Rotation fallen Methoden aus, die man sich für die Ablenkung von Asteroiden bereits ausgedacht hat.

...zur Frage

Warum ist die Mondumlaufbahn um die Erde trotz Sonne stabil?

Gravitationskraft ist ja proportional zur Masse und umgekehrt proportional zum Quadrat der Entfernung. Angenommen der Mond befindet sich gerade auf seiner Umlaufbahn an dem Punkt zwischen Erde und Sonne. Die Sonne hat ungefähr die 333.000-fache Masse der Erde. Sie ist zwar etwa 400-mal so weit weg vom Mond wie die Erde, aber 400^2 = 160.000 < 333.000. Das heißt, an jenem Punkt ist die Anziehungskraft der Sonne auf den Mond mehr als doppelt so stark wie die der Erde. Müsste der Mond dann nicht von der Erde entrissen werden?

...zur Frage

Umlaufzeit/Periodendauer mit Masse und Radius bestimmen?

Hallo!

Die Aufgabe lautet:

Der Mond der Erde hat eine mittlere Entfernung von 384400 km. Wir groß ist die Umlaufzeit des Mondes um die Erde (Erdmasse M = 5,97410^24 kg)?

Welche Formel muss ich hier benutzen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?