Bekommt man beim Rettungsdienst einen Piepser?

7 Antworten

Bei uns ein Diensthandy. Aber nicht so einen Piepser wie bei der freiwilligen Feuerwehr (würde viel zu lange dauern).

Es gongt einfach, und dann wird mitgeteilt, wo der Notfall ist und wer ausrückt.

Kommt wohl auf den Dienst und den Verband an.

Ich war damals bei der FF und bekam einen :)

Ansonsten einfach mal nachfragen wie das aussieht (Johanniter, Maltheser, BRK etc.)

Kommt drauf an, wo und als was du eingesetzt wirst. Im Rettungsdienst hast du keinen Piepser, da bist du auf der Wache und die Einsätze kommen per Funk oder Handy. Wenn du in der SLG (Schnelleinsatzgruppe) bist, hast du evtl. einen Piepser, wobei das viele mittlerweile auch schon über Handy machen. Ruf einfach mal bei der Stelle an, wofür du dich interessierst und frag dort nach, wie es bei denen geregelt ist.

Wenn es notwendig ist ja. Das kann aber örtlich unterschiedlich geregelt sein.

Im erweiterten Rettungsdienst, also SEG u.ä. ist es durchaus Standard.

Also die vom ASB hatten früher zumindest immer einen. Ich weiß aber nicht, ob das heutzutage über Handys gelöst wird oder ob man da nach wie vor immer noch auf Piepser zurückgreift.

Was möchtest Du wissen?