SSoll ich in die Klinik gehen und bin ich psychisch krank?

Also ich ritze mich halt seid ich 6 bin (bin jetzt 14) wegen Eltern,Schule, Freunde, Trennung der Eltern bla bla bla.Aber am meissten weil ich mich hasse meine Art mein aussehen Alles an mir hasse ich. Ich liege manchmal tagelang nur im Bett und überlege was sich alles falsch gemacht habe. Ich habe so garkeine Lust mehr auf meine Freunde oder mein Hobby bin täglich lustlos und eine nur noch. (Könnten das Depressionen sein) Ich wollte mich mal umbringen (pulzader LEIDER nicht getroffen) ich neige zu Aggressionen schon bei kleinen Dingen könnte ich ausrastet. Ich verbrenne Mich AbsichtLich ritze mich (sehr tief klaFeen weit auseinander ) ich stürze mich absichtlich die Treppe hinunter (trinke und rauchen täglich) Ich bekomme manchmal im zimmer einfach so WutausbrüChe. Oder panikataken. Ich will meisst nie alleine sein brauche immer Leute um mich Rum.

Ich weiss nicht ob ihr das kennt aber in gelnhausen gibt es sowas nennt sich vietos die sind für Jugendliche und Kinder da mit jeglichen psychischen Erkrankungen..

Mit einer davon musste ich gestern reden sie meinte ich soll anti depressiva und so Schlaftabletten nehmen weil ich fast nie schlafen kann (meine schulischen Leistungen kacken auch total ab.) Und die meintechnische auch ich habe Depressionen und das borderline Syndrom und sie meinte zu meinem dad wenn ich wieder mich umbringen will oder mich zu stark ritze etc soll ich nach herborn in die jugendpsychiatrie weil sie meint ich bin ein akuter Notfall und man müsse mich vor mir selbst schützen. Ich habe mir die Seite mal angeguckt. Meint ihr ich soll da mal hin. Ich würde ja. Einfach um mal zu testen wie das is (also ich habe schon mit so vielen Fachleuten geredet hat nie was gebracht und ich bin auch der fester Überzeugung dass mir keiner helfen kann) aber probieren kann Man das ja mal nur jetzt meine bedenken:

Das mein Vater nur noch weint weil ich in ner klinik bin und er denkt das sei seine Schuld

Dass ich dort Wutausbrüche bekomme und dann eingesperrt werde (time out Raum, fixierbett)

Das ich mich mit den anderen net verstehe.

Aber ich will auch net von selbst sagen das ich dort hin will sondern das die mich da hin schicken weil sonst denken die wie immer mir würde besser gehen und ich wäre 'stark'

Könntet ihr mir die Angst nehem und sagen ob ich dort hin soll

Und hab ich vlt depressionen? Und das bl Syndrom?

Und was passiert wenn ich mal wieder keine Kontrolle über mich selbst habe und Mist baue klingen reinschmuggel danun ritzen oder ausrastet bekomme ? Danke im voraus

...zur Frage

Wenn überhaupt hast du Symptome, die unter anderem auch Borderliner haben, die Diagnose Borderline wirst du aber nicht bekommen, da diese frühstens mit 18 Jahren gestellt wird.
Was du alles schreibst, klingt schon nach einer psychischen Erkrankung, kann aber auch ,,nur“ die Pubertät sein.
Aber dennoch würde ich dir raten, freiwillig in eine Klinik zu gehen, damit man dem ganzen mal auf den Grund gehen kann.

Und du brauchst sicher keine Angst vor nem Fixierbett haben. Wutausbrüche bekommen die auch anders in den Griff.

Wie du dich mit den anderen verstehst, kann keiner voraussagen, aber dort hat jeder seine Probleme, da sollte man nicht noch auf anderen rumhacken.

Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Kliniken gemacht.
Und geh da wirklich freiwillig hin, damit zeigst du denen, das du selbst merkst, das etwas nicht stimmt und du es ändern möchtest.

Alles Gute für dich!

...zur Antwort

Borderlinerin macht Schluss - hab ich noch eine Chance?

Hi,

also ich 18 war 2 monate mit einer borderlinerin (16) zusammen. Die Beziehung lief sehr gut, auch wenn wir ab und an mal ein wenig stress hatten, was sich aber immer nach kurzer zeit erledigt hat. Ich muss sagen perfekt bin ich nicht, ich war schon etwas anhänglich teilweise. Worauf sie aber meinte, das stört sie nicht, immer wenn ich gefragt habe.

naja jetzt war es so, sie hatte immer mehr stress zu hause, hat es dort icht mehr ausgehalten und wollte zu mir. war sie dann auch seit letztem samstag. erst hieß es, sie darf bei mir einziehen, das ging aber nicht wegen meiner mutter. dann hieß es, sie bleibt vorrübergehend hier, bis sie einen termin beim jugendamt haben. aber auch das ging schief,von ihren eltern aus, sodass sie am nächsten tag hätte nach hause müssen. Das war vorgestern abend. als sie diese information bekommen hat, dass sie doch nicht hier bleiben kann, war der ausschlaggebende punkt: sie war komplett aufgelöst, verwirrt, einfach überfordert. Ich meinte wir können dann darüber reden, sie meinte nein sie will nicht mit mir reden, nie wieder mehr. Sie meinte sie kann so keine beziehung führen, sie hätte zu viel stress und müsste erstmal mit ihren eigenen problemen klar kommen. Sie wusste nicht, ob es irgendwann wieder was wird, meinte aber sie liebt mich wirklich und versucht es sich noch zu überlegen. Das alels hat sie sehr kalt und genervt gesagt, wofür sie sich auch entschuldigt hat (in einem ebenfalls kalten / genervten ton): "Sorry, dass ich grade so gefühllos bin".

Naja ich hab natürlich, aber schatz blablabla, aber aber..wie mans halt so macht...bevor sie dann gegangen ist, hab ich ihr noch ein paar sätze gesagt so, ich liebe dich und bin immer für dich da, wo sie auch zugehört hat. Dann ist sie gegangen.

Ich muss noch dazu sagen, dass sie ihre sachen regelrecht fluchtartig gepackt hat.

Als sie dann später zu hause war, hat sie sofort bei facebook und whatsapp ihre profilbilder geändert und den beziehungsstatus (ohne unsere fotos jedoch ganz zu löschen). Außerdem hat sie bei facebook ihre privatsphäre einstellungen geändert, sodass ich kaum noch was von ihr sehen kann, ganz blockiert hat sie mich jedoch nicht, ich könnte ihr immernoch schreiben, und sie mir. Auch bei whatsapp hat sie meine nummer nicht gelöscht, was ich daran sehe, dass ich ihren status und onlinestatus noch sehen kann.

Naja, jetzt hänge ich halt in der Luft und weiß nicht, wie es weitergeht. Gibt es denn noch eine Chance? Was kann ich tun, um diese zu erhöhen? Wie bereits erwähnt: ist jetzt ca. 2 tage her.

Ps: Bitte keine "Willst du dir das wirklich nochmal an tun " Antworten. Ich kenne das RIsiko, dass ich eingehen würde! Danke.

...zur Frage

Erstmal, woher weiß sie, das sie Borderline hat? Die Diagnose wird frühstens mit 18 Jahren gestellt, vorher wenn überhaupt, das der Verdacht besteht, aber das nur nebenbei.

Ich denke, das sie wie du auch schon geschrieben hast, selbst mit der Situation überfordert ist und nicht weiß, wie sie damit umgehen soll.
Die Trennung klingt nach einer sehr impulsiven Handlung. Und es war ja definitiv nicht wegen dir.
Gib ihr Zeit, sag ihr auch ruhig, das du ihr die Zeit gibst und für sie da bist.
Ich denke, wenn sich alles andere etwas beruhigt, bzw klärt, hat sie vielleicht auch wieder Kraft für eine Beziehung.
Ich wünsche dir viel Glück, geb nicht auf. Eine zweite Chance ist zumindest aus meiner Sicht nicht ausgeschlossen.

...zur Antwort

Bitte nicht geben! Das kann schnell tödlich enden!

Ich stand mal vor der selben Frage und habe mich bei jemanden informiert, der sich wirklich gut auskennt. Danach ist unser Mandelbaum direkt aus dem Garten geflogen. Ob jetzt bei einer Blüte direkt etwas passiert, weiß ich nicht, aber ich würde es nicht drauf ankommen lassen.

...zur Antwort

Wenn es eine Kinder und Jugendpsychiatrie ist, haben die dort meist eine interne Schule.
Die Lehrer dort können sich das Lehrmaterial von deiner Schule anfordern, so das du dich während des Aufenthalts auf Prüfungen vorbereiten kannst.

...zur Antwort

Einen Käfig brauchst du nicht, da jeder Käfig zu klein wäre. Du brauchst einen schönes Gehege von mindestens 2qm!

Die Ernährung von Meerschweinchen besteht aus Heu, Gemüse, Salat, Wiese. Dabei sollte das Heu immer zur Verfügung stehen. Frisches gebe ich dreimal am Tag. Auf keinen Fall brauchen sie Trockenfutter oder ähnliches. Wenn überhaupt kann mal getrocknete Kräuter geben, aber nicht viel.

Das Gehege muss einmal in der Woche komplett gereinigt werden, ich mache zusätzlich täglich die Pipiecken sauber.

Und mit das wichtigste: Meerschweinchen kosten Geld! Für die Anschaffung, Gehegebau, Erstausstattung mit Häusern, Brücken, Tunnel, usw.. solltest du mindestens mit 200€ rechnen, eher noch mehr.
Und auch Meerschweinchen können krank werden. Ich habe allein im letzten Monat über 300€ für den Tierarzt ausgegeben, das muss man immer mit einplanen.

Meerschweinchen sind Beobachtungstiere und keine Kuscheltiere. Sie hassen es, angefasst oder ständig rausgenommen zu werden, wenn du also Tiere zum streicheln haben möchtest, sind Meerschweinchen definitiv die falsche Wahl.

Und eine Frage, die auch gerne vergessen wird - was passiert mit den Tieren, wenn du mal nicht da bist? (Krankheit, Urlaub, etc), auch dann müssen die Tiere versorgt werden.

Zudem kann ich dir die Seite diebrain.de empfehlen, da findest du auch alles wichtige.

...zur Antwort

Hey,
ich setz meine immer nach ca 10 Tagen wieder aufs Streu.
Als Untergrund würde ich aber eher Handtücher oder Fleece empfehlen.
Hast du nur ein Meerschweinchen?

...zur Antwort

Es kann vom rauchen und einer schlechten Ernährung kommen, ja.
Versuch es mal mit Teebaumölcreme, riecht zwar nicht besonders, aber hat bei mir immer sehr gut geholfen.

...zur Antwort

Ich tippe, das du zu schnell gehandelt hast.

Erstmal sollte man sich einfach vor den Käfig stellen und mit denen reden, das ein paar Tage lang.
Danach kann man dann mal die Hand in den Käfig halten und evtl. Futter aus der Hand anbieten. Und auch das ein paar Tage.
Und dann kann man irgendwann auch anfangen, sie rauszuholen. Aber nach nicht mal einer Woche ist es zu früh.
Die kleinen müssen sich ja erstmal an die neue Umgebung gewöhnen.

Und wie bei jedem Tier, man braucht sehr viel Geduld!

...zur Antwort

Guck noch öfter lange rein und genieß es, denn irgendwann wirst du dann weder die Sonne noch irgendwas sehen können....

...zur Antwort