Bekommen Formel 3/GP2 Fahrer Gehalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo UAWild,

aus der Lektüre verschiedener Motorsportmagazine weiß ich, daß die Testfahrer bzw. Ersatzfahrer in der Formel1 pro Jahr mindestens mehrere hunderttausend Euro p.a. erhalten (so z.B. damals Alexander Wurz bei Mercedes und Luca Badoer bei Ferrari). Genaue Zahlen werden natürlich nicht bekanntgegeben und die Verträge zwischen den Fahrern und Teams/Herstellern werden individuell ausgehandelt.

In der Formel 3 ist mir nicht bekannt, daß ein Fahrer schon mal Gehalt bekommen hätte. Im Gegenteil: für eine komplette Saison in der FIA Formual 3 European Championship muß ein Fahrer mindestens 700.000 Euro pro Jahr bezahlen. Günstig sieht anders aus.

Beste Grüße

itasca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.vermoegenmagazin.de/gehaelter-der-formel-1-fahrer/

Wenn man diese Tabelle aunschaut sieht man, dass die kleinen Teams sehr wenig Geld für ihre Fahrer bezahlen. Da stehen, zumindest am Anfang ihrer Karriere" oft finanzkräftige Sponsoren, Förderer, Eltern.... dahinter.

Testfahrer in der Formel 1 haben meiner Meinung nach an Bedeutung verloren, weil ja die Testzeiten und Trainingsfahrten / Trainingskilometer extremst eingeschränkt wurden.

In den "niederen Klassen" gibt es meines Wissens nach kaum gute Gehälter. Läuft auch über Sponsoren und reiche Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich darüber noch nicht viel informiert, jedoch denke ich das es von Fall zu Fall verschieden ist. Ich wird darauf ankommen wie die Verträge zwischen Team und Fahrer ausgehandelt sind.

Bei den Formel 3 oder GP2 Fahrern ist es denke ich ähnlich, obwohl es eigentlich unlogisch währe, wenn sie sich der Fahrer für hundertausende Euro einkaufen müssten und dann Geld zurück bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?