Bekomme ich eine 6 wenn ich nicht mitschreiben werde?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Liegt ein ärztliches Attest vor?

- Ja, - dann darf die Arbeit nachgeschrieben werden, wenn dies aufgrund des Notenschlusses nicht mehr geht, dann wird die Zeugnisnote aufgund der anderen erbrachten Leistungen im Schuljahr gebildet und die letzte fehlt halt.

- Nein, dann darf die 6 erteilt werden. Im eigenen Interesse würde ich dafür sorgen, dass das Attest dem Klassenlehrer am Montag vorliegt. Ich würde es nicht erst nachreichen, wenn du wieder fit bist. Schicke deine Eltern mit dem Attest in der Schule vorbei, wenn das nicht geht, schicke es sofort am Montag los. Dem Lehrer würde ich zusätzlich ne Mail schreiben, dass du die ganze Woche erkrankt sein wirst und das Attest per Post unterwegs ist.

  1. Notenschluss hin oder her, du darfst nachschreiben.
  2. Erst wenn du unentschuldigt gefehlt hast, kriegst du die Note 6
  3. Wenn sie dich nicht nachschreiben lässt, dann werden die anderen Noten gewertet.

Wenn du wegen gesundheitlichen Problemen nicht die Arbeit schreiben kannst, bekommst du natürlich keine 6.
Du kannst dann ganz in Ruhe die Arbeit später nachschreiben.

Natürlich musst du dann auch eine Arztbescheinigung vorlegen😉

Mit einem Ärztlichen Attest darfst du die Arbeiten nachschreiben.

Wenn du unentschuldigt fehlst und nicht nachschreibst dann bekommst du auch eine 6.

Da brauchst du dann schon noch ein Attest für.

Du kannst da auch nicht sagen ich konnte aufgrund meiner Krankheit nicht lernen, das zählt nicht.

Wenn du einen Attest vorlegst darfst du Nach schreiben!

Wenn du noch in der Mittelstufe bist und das Attest hast , dann ist es den meisten Lehrern egal ob schon notenschluss ist oder nicht, dann wird die Klassenarbeit einfach nicht gewertet

Hört sich so an

Aber frag das lieber Deinen Lehrer/in mal

Was möchtest Du wissen?