Warum wird mir beim zocken übel?

9 Antworten

Wie schon gesagt sehr warscheinlich motionsickness. Tritt am häuftigesten bei FPS auf. Andere genre sind da weniger betroffen. Third person shooter sind weniger schlimm. Wenn du auf PC spielst solltest du drauf achten das du fps nicht unter einem FOV von 90 spielst. Eventuell sogar höher. Lass die finger von konsolenports insbesondere denen die keine einstellung  fürs FOV haben üblicherweise haben die ein FOV von 60-70 was grausam ist auf pc. (auf konsole 2 meter vom fernseher weg ist sowas nicht wirklich tragisch)

Spiel verschiedene genre und schau wie du drauf reagierst und spiel die genre die dir am wenigsten schlechte gefühle machen.

Hallo,

neigst du zu Drehschwindel? Möglicherweise ein Kreislaufproblem.

PC Spiele können das verstärken. Also das schwindelgefühl

Grüße

Es kann Motion Sickness sein, das heißt deine Augen sagen dem Kopf, du bewegst dich, obwohl du dich nicht bewegst, denn dein Ohr ist dein Gleichgewichtsorgan, und dieses fühlt, dass du dich nicht bewegst, das führt dazu, dass die Beiden "Bewegungsorgane" nich die gleichen signale ans Hirn weitergeben so kann dir schnell Schlecht werden, dies kommt häufig in FPS vor. Sonst könnte es an schlechter Luft liegen, dass du müde bist oder das du Kreislaufprobleme hast und hier sind Lösungen die dir helfen könnten: Fenster auf, jede Stunde mal 10-15 min. bewegen sprich rumlaufen, ne runde joggen irgendwas davon aber auf keine Fall vom PC in die Küche setzen und was essen :D also einfach 10-15min. Pause machen und bewegen. Eventuell mal früher schlafen gehen und bei Motion Sickness, was ich oben angesprochen habe einfach mal vom PC weg und weniger FPS zocken ;D.

Was möchtest Du wissen?