bei einer beräumung reichsmark gefunden?

4 Antworten

Die Reichsmark wurde erst 1924 eingeführt.

Die bis 1923 verwendete Mark ist durch die hohe Inflation 1923 praktisch völlig wertlos geworden und kann auch nirgendwo mehr umgetauscht werden. Für gut erhaltene Exemplare bekommt man vielleicht von Sammlern noch ein paar Euro.

Reichsmark umtauschen: Währung mit wenig Wert
Die Deutsche Mark können Sie bis dato immer noch bei jeder Bundesbank in Deutschland gegen Euros umtauschen, komplett ohne Gebühren. Bei der Reichsmark sieht das allerdings anders aus.
Bereits kurze Zeit nach der Einführung der D-Mark wurde der Umtausch der Reichsmark gestoppt. Die Reichsmark diente von 1924 bis 1948 als offizielles Zahlungsmittel im deutschen Reich.
Von 1871 bis 1823 war die Mark deutscher Währung (auch einfach nur Mark) das offizielle Zahlungsmittel. Durch die Inflation in den 20er Jahren existieren sogar noch Scheine mit einem Wert von 5 Billionen Mark, umgerechnet sind das jedoch nur 5 Reichsmark.
Sowohl die Reichsmark, als auch die Mark deutscher Währung haben heutzutage keinen Wert mehr. Lediglich für Sammler haben seltene und gut erhaltene Scheine sowie Münzen einen gewissen Wert.
Reichsmark zu Geld machen - wie geht das?
Sind die Scheine noch in halbwegs guter Verfassung, können Sie die Banknoten bei eBay zum Verkauf anbieten. Mehr als einige Euros erhalten Sie jedoch nicht.
Etwas lukrativer ist der Verkauf von Münzen. Suchen Sie am besten bei eBay nach anderen Angeboten, um den ungefähren Preis zu ermitteln. Münzen sind meist ebenfalls nur einstellige Beträge wert, Sondermünzen können bereits mehrere Hundert Euro einbringen.
https://praxistipps.focus.de/reichsmark-umtauschen-hier-gehts_98670

Wenn du Reichsmark von 1908 hast wäre das eine Sensation und wohl unbezahlbar

Die sind praktisch nichts wert.

Umtauschen geht auch nicht.

die sind nicht viel Wert

Was möchtest Du wissen?