Begründung zur Berufswahl Industriemechaniker?

1 Antwort

Hier mein Vorschlag: Schon als Kind hatte ich eine Vorliebe für das Handwerkliche. Und etwas Zusammenbasteln oder -schrauben gefällt mir heute noch. Vom Spielzeug bis zum Fahrrad. Und vor allem alte Dampfmaschinen/Traktoren/Feuerwehrautos etc. haben mich immer begeistert.

Mach Dich ein bischen schlau, welche Werkzeuge es gibt für einen Mechaniker, z.B. Inbus-Schlüssel, diverse Schraubendreher und -schlüssel, Schieblehre, Mikrometer etc. Kannst Du alles googeln unter "Werkzeuge", dann "Bilder" wählen. Auch über Dampfmaschinen solltest Du etwas lesen, damit Du Dich nicht blamierst, falls Du Dampfmaschinen angibst.

Wie findet ihr meine Bewerbung für eine Ausbildung zum mechatroniker/Industriemechaniker?

Bitte nur die Meinung. Gut oder schlecht? Würdet ihr mich nehmen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Mechatroniker für das Ausbildungsjahr 2018

Sehr geehrter Herr B,

Durch Aubi-Plus habe ich erfahren, dass sie motivierte und teamfähige Leute mit einem guten technischen Verständnis suchen. Da dies auf mich zutrifft bewerbe ich mich für einen Ausbildungsplatz zum Mechatroniker bei ihnen. Der Beruf Mechatroniker ist sehr vielfältig und da ich ein großes Interesse an Anlagen und Maschinen mitbringe ist das Lerninteresse bei mir noch größer. In ihrem Unternehmen bewerbe ich mich, weil ich in ihrem Unternehmen eine gute berufliche Zukunft sehe.

Ich habe dieses Jahr meinen mittleren Schulabschluss auf dem H-E-Gymnasium erlangt und habe gemerkt, dass meine Fähigkeiten und Kompetenzen im technischen Bereich liegen. Ich habe viel mit meinem Vater unsere Fahrräder repariert und baue in meiner Freizeit sehr gerne Gegenstände zusammen bzw. auseinander.

Im Internet habe ich mich ausgiebig über den Beruf informiert. Dabei haben mich die Zusammenhänge zwischen mechanischen und elektrischen Sachverhalten besonders interessiert. Außerdem finde ich es faszinierend, dass man im elektrischen als auch im mechanischen Bereich ausgebildet wird.

Darüber hinaus arbeite ich sehr konzentriert und sorgfältig. Durch ein eintägiges Praktikum bei BMW habe ich einen kleinen Einblick gewinnen können. Technische Zusammenhänge sind für mich leicht zu verstehen und Kenntnisse in Mathe habe ich ebenfalls. Daher bin ich genau der richtige für den Beruf und werde alles tun, um einen Ausbildungsplatz zum Mechatroniker bei ihnen zu bekommen.

Ich freue mich auf unser Gespräch und stehe ihnen gerne zur Verfügung für ein vorausgehendes Praktikum.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?