befruchtetes Ei verwendet?!

10 Antworten

Das Eigelb ist - völlig natürlich - von feinen Äderchen umschlossen, die du normalerweise mit bloßem Auge nicht siehst. Manchmal platzt aber ein solches Äderchen (das kommt bei Menschen auch vor). Dadurch wird das Ei nicht schlecht oder ungenießbar und ist auch nicht gesundheitsschädlich. Da das Ei in deinem Fall im Teig ja außerdem noch verschlagen und erhitzt wird, überhaupt kein Problem. Wenn du dich aber davor ekeln solltest, kannst du das Äderchen einfach entfernen und deinen Pfannekuchen mit gutem Appetit verzehren.

Wenn ich hier bei gutefrage lese, wie wenig die Menschen über Lebensmittel heute noch wissen, ist es kein Wunder, dass davon so viel im Müll landet. Es ist eine Schande! Und die Unkenntnis über dieses unselige Mindesthaltbarkeitsdatum trägt zusätzlich noch dazu bei.

Mach das Äderchen raus und fertig. Hatte heute Morgen auch nen Hahnentritt im Ei. Raus genommen, alles an einem Stück weg damit. Das Ei schmeckte Trotzdem.

Wenn du nicht empfindlich bist, kannst du es mit einem Löffel raus holen, ansonsten entsorgen...gutes Gelingen :-)

Was möchtest Du wissen?