Befinden wir uns im Zeitalter der Anti-Aufklärung?

6 Antworten

Das postfaktische Zeitalter ist definitiv angebrochen. Sogar RT-Deutsch, der russische Propagandasender, der das postfaktische Zeitalter mitinitiiert hat, beklagt sich über diese Zustände und gibt den "Mainstreammedien" die Schuld.

Der Pyromane bezichtigt den Feuerwehrmann der Brandstiftung und kommt damit bei nicht wenigen durch.

Na ja, etwas Gutes hat das postfaktische Zeitalter: Das Bildungsbürgertum kann jetzt schneller herausfinden, wer ein Vollpfosten ist und wer nicht. Früher haben die Ahnungslosen meist geschwiegen, heute verbreiten sie ihren Dummfug in aller Öffentlichkeit.

Befinden wir uns im Zeitalter der Anti-Aufklärung?

Wer ist "wir"?  :-))

Zwar wird "Aufklärung" in geistigem Sinne schon seit beinahe 500 Jahren betrieben, doch hat sie sich hauptsächlich in intellektuellen Kreisen, und auch dort nicht vollständig und seit vielen Jahrzehnten mit abnehmender Tendenz durchgesetzt. In nichtintellektuelle Kreise ist sie bisher nur rudimentär eingedrungen. 

Kurz: die "Aufklärung" ist noch im Gange. Gerade die, die der Aufklärung widersprechenden Ansichten folgen, scheinen sich heute i. d. R. für besonders "aufgeklärt" und urteilsfähig zu halten, und zwar fanatisch-rrrrrücksichtslos!   ;-)

MfG

Arnold

Der IQ anderer Leute würde mich in solchen Fällen nicht bekümmern. Dass die vorsätzliche Verblödung der Menschen - nicht zuletzt durch Religion und Politik - zunehmend Früchte trägt, ist wohl als kennzeichnendes Merkmal der Menschheitsgeschichte zu werten.

Wende dich interessanten Themen zu, du vergeudest Lebenszeit. Es macht ja auch keinen Sinn, mit Primaten über Atomphysik zu diskutieren.  LG

Ersetze Primaten durch den durchschnittlichen Menschen, die können nämlich auch nichts mit Atomphysik anfangen xD

An sich ja nicht schlimm, jeder macht das was ihm am besten liegt. Aber Dummschwätzen ohne Ahnung zu haben oder sogar absichtlich Lügen zu verbreiten, siehe Religionen und Verschwörungstheorien, sollte in der heutigen Zeit endlich mal durchschaut werden..

0
@FrankCZa

Wem sagst du das... Allerdings, die Erde aus dem All betrachtet... man könnte sie tatsächlich für eine blaue Scheibe halten...gnihihi...

0

Wer tötet JFK und warum?

...zur Frage

Wieso glauben Menschen an Verschwörungstheorien?

Viele Leute glauben an Verschwörungstheorien. Selbst wenn es etliche Beweise gibt oder die Verschwörungstheorie überhaupt keinen Sinn ergibt. Wieso glauben manche, dass die Erde eine Scheibe ist ("Flat Earth Society"), Trump gegen eine Geheimregierung kämpft ("QAnon"), Tupac noch am Leben ist, die Illuminati die Welt regieren und 9/11 ein Komplott der CIA war?

...zur Frage

Zu Unrecht des Ladendiebstahls beschuldigt. Wie wahrscheinlich ist das und was könnte man in einem solchen Fall tun?

Ich habe schön öfters Geschichten darüber gehört, dass eine Person zu Unrecht des Ladendiebstahls verdächtigt wurde. Mir macht das ganze ziemlich Angst.

  1. Fall: Eine Person kauft etwas in einem Laden, z.B. ein Karohemd bei H&M. Ein paar Tage/Wochen später, aber noch in derselben Saison, geht sie Shoppen und dabei wieder in denselben Laden bzw. einen weiteren Laden der Kette. Dabei trägt sie das Hemd um die Hüften gebunden oder trägt es anderweitig z.B. als Jacke. Als sie den Laden verlassen wird, wird sie aufgehalten und beschuldigt, das Hemd gestohlen zu haben.

  2. Fall: Ein Mädchen geht in eine Drogerie. Beim Verlassen wird sie aufgehalten und aufgefordert, ihre Tasche zu öffnen. Darin befinden sich, wie in so ziemlich jeder Mädchenhandtasche, auch einige Kosmetika, die sie aber schon länger besaß und die auch schon benutzt wurden. Sie wurde dennoch beschuldigt, dass sie die Sachen stehlen wollte. (Ich habe es so gehört, dass es sich um MAC Produkte und DM handelte. DM führt keine MAC Produkte. Aber das möchte ich eher ausklammern, um das ganze allgemeiner zu halten)

  3. Fall: Eine Person probiert in einem Laden in der Umkleidekabine einige Teile an, z.B. 8 Teile (wenn es erlaubt ist, 8 Teile mit in die Umkleide zu nehmen). Da sie sich die Passform, Qualität, etc. genau ansieht, dauert es etwas länger. Schlussendlich entscheidet sie sich dagegen etwas zu kaufen und hängt alle Teile zurück. An der Tür wird sie aufgrund des Verdachts auf Ladendiebstahl aufgehalten mit der Begründung, dass sie zulange in der Umkleide war, aber nichts kaufte.

  4. Fall: Eine Person möchte einen Laden verlassen und wird am Eingang aufgehalten. Sie wird aufgefordert, in einen anderen Raum zu gehen, in dem ihre Tasche durchsucht werden soll. Die Person willigt ein. Auf dem Weg dorthin bzw. in dem Raum selbst wird der Person von dem Mitarbeiter ein Produkt des Ladens untergeschoben und die Person beschuldigt, dass sie dieses stehlen wollte.

Ich möchte noch anmerken, dass keine der Personen in den aufgeführten Beispielen wirklich etwas stehlen wollte bzw. gestohlen hat. Da keine der beschuldigten Personen sich etwas zu Schulden kommen lies, wollten alle der Aufklärung beitragen und öffneten freiwillig ihre Taschen bzw. folgten den Anweisungen des Mitarbeiters.

Mir macht das alles jedenfalls große Angst, da sowas jedem passieren könnte, und für mich sind das richtige Horrorerlebnisse, von denen ich gehört habe.
Ich würde jetzt gerne wissen, was man als Beschuldigter in solchen Fällen machen könnte und wie wahrscheinlich es ist, dass sowas vorkommt. Die Ladendetektive sollen angeblich aufgrund der Fangprämie und ihrer sonst schlechten Bezahlung immer dreister werden..

...zur Frage

In welchem Zeitalter befinden wir uns?

"Ein Zeitalter ist ein längerer Abschnitt in der zeitlichen Betrachtung der Geschichte, der sich durch verbindende Merkmale auszeichnet..." Es gab das Zeitalter der Aufklärung, die Epoche der Gotik, dann kamen die Renaissance und der Barock. Aber in welchem Zeitalter leben wir momentan ( Globalisierung ?)und seit wann - und was war davor. Die Renaissance wird ja auch aufgeteilt in Frührenaissance, Hochrenaissance und Spätrenaissance. Gibt es auch vielleicht eine Aufteilung in unserer kulturell-geschichtlichen Entwicklung? Wer weiß was dazu?

...zur Frage

Umgeben Geheimnisse die Obamas oder ist das alles nur Hetze?

Politik mal bei Seite. Seit Amtsantritt sind ja viele Gerüchte im Umlauf. Ob Barack Obama überhaupt gebürtiger Amerikaner sei? Ob er als Muslim geboren wurde? Ob er und Osama bin Laden ein und die selbe Person sind? Ob er lediglich ein Konstrukt sei, dass das amerikanische Volk von Vorgänger George W. Bush erholen soll? Dass er eigentlich homosexuell sei? Dass Michelle Obama eigentlich ein Transsexueller namens Michael sei? Dass die Kinder der beiden aus Marokko adoptiert seien? Sind das alles Gerüchte, die eine Lobby in die Welt gesetzt hat? Oder ist an irgendeinem dieser Gerüchte irgendetwas haltbares dran?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?