Befinden sich verwertbare Teile in einem alten Röhrenmonitor?

9 Antworten

was die kollegen sagen ist richt-alsch. ein kilo platinnen gruppe a bringt etwa 30 cent. 1 kilo kupfer, oder spulenwerk etwa 1 euro. kabel per kilo etwa 40 cent. metall p kilo etwa 40 cent. für einen monitor macht das etwa 5 euro. wenn es alles verwertbar wäre. die bildröhre muss man gewaltig abziehen und auf grund ihrere giftigkeit separat recyclen. plus etwa eine stunde des trennens und schachtens. bei einem lohnt es sich weniger, da gibt es abgabestellen in der stadt die es dr kostenlos entsorgen. wer aber aufpasst und fernseher, ablenkspulen, motore , metall usw. sammelt hat schnell einen anhänger voll. es gibt dafür etwa im schnitt 30-80 euro, je nachdem was drauf ist. das sind auf den monat gerechnet , den sprit mal abgezogen, etwa 200 euro taschengeld fürs fiddeln. das lohnt sich danns chon wieder.

Die sind schon drin aber in so geringen Mengen, und in andere Bauteile eingebunden dass es sich für Otto Normal nicht lohnt diese zu trennen.

Es sind nur Beträge im Centbereich die von den einzelnen Materialien vorhanden sind. Die Billige Variante diese Edelmetalle zu trennen ist in Deutschland nicht erlaubt und auch Gefährlich weil dabei Dioxine freigesetzt werden, sh. zB. Skandal beim Recyclingbetrieb in Dortmund.

hm, welches wäre denn die billige methode ? wie geht das denn billig? und wie ensteht aus papier dioxyn?

0
@servicesuche

aus Papier entsteht natürlich kein Dioxin. In einem Elektronikgerät sind noch viele andere chlorhaltige Werkstoffe enthalten, z.B. PVC -C wie Chlor. Wenn man das verkokeln läßt, kann ordentlich Dioxin entstehen. Billig wäre , einfach verbrennen.

0

Klar ist da Kupfer und Silber drin.

Aber für die paar Cent lohnt der Aufwand nicht!

Daher ist so ein Monitor ja auch nur Sondermüll.

Aber wenn er noch funktioniert, dann versteigere ihn doch bei eBay.

Selbst wenn du nur 5 Euro kriegst ist das immer noch besser, als ihn zur Sondermülldeponie fahren zu müssen. Und 100x mehr, als du für das Altmetall im Inneren bekommen würdest....

das bringt nicht viel......und wenn man keine ahnung hat sollte man vorsichtig sein, denn der zeilentravo hat immer spannung drauf auch wenn der nicht angeschlossen ist... und da ist richtig saft drauf

uh, das sit leider schrecklich falsch. die bildröhre kann auf grund ihres kondensatorwertes durchaus noch 1 monat später spannung haben , für einen frafo allerdings unmöglich !

0

Wenn du dir eine Elektronik-Schrott-Rückgewinnungsanlage zulegst (so ab ca. 2.500.000 €), kannst du deinen Schrott sortenrein trennen. Rückgewonnen werden können damit sämtliche verbauten Edelmetalle wie z.B. Gold, Platin, Messing, Kupfer, etc. Frag doch mal in deiner Nachbarschaft, ob es dort auch noch Elektronischrott vorhanden ist. Dann könnte sich die Anschaffung evtl. lohnen ;-)

Was möchtest Du wissen?