Wie lange halten Wasserrohre? Wie oft müssen sie in einem Haus erneuert werden?

2 Antworten

Kann die Aussage von peterefpunkt nur bestätigen. Am besten beim örtlichen Wasserversorger mal anfragen welches Wasser man vor Ort hat.

Wir haben uns seinerzeit aber trotz "weichem" Wasser für Kunststoffrohre aus PPRC entschieden, da der Isolationswert wesentlich höher ist und weniger Fließgeräusche zu hören sind. Zudem war das auch sehr einfach selbst zu verlegen. Schau auch mal hier: http://durette.de/pages/dx---die-anleitung.php

Grüße

Ralph

Ich glaube nicht, dass es Richtwerte dafür gibt. Die Lebensdauer der Wasserrohre ist abhängig vom Material, aus dem sie sind (Blei, Stahl, Gusseisen, Edelstahl, Kupfer, Kunststoff) und der Zusammensetzung des Wassers, insbesondere der Härte. Rohre gehen eigentlich nicht richtig "kaputt", sondern sie setzen sich im Laufe der Jahre zu (Kalkablagerungen, Bakterienteppiche usw.) Es gibt Häuser, in denen tun Wasserrohre aus Blei seit 120 Jahren ihren Dienst, bei uns ist gerade die Hauptwasserleitung nach 35 Jahren schon ausgewechselt worden, weil sie zugesetzt war und bei einem ca. 5cm dicken Rohr innen gerade noch Platz für einen kleinen Finger war.

Was möchtest Du wissen?