Bedeuten mehr PS automatisch höhere Geschwindigkeiten oder hängen auch andere Faktoren davon ab?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Zusätzlich spielen Sachen wie : "Aerodynamik" (Windwiederstand) und der Rollwiederstand eine wichtige rolle. Außerdem kann man die leistungsangabe "Newtonmeter" (Nm) mit einbeziehen dass sie angibt wie stark etwas beschleunigt werden kann im verhältnis zum gleichen fahrzeug mit weniger gewicht. Der rollwiederstnad ist der, den du hast wenn du z.B. das auto schiebst.

Auschlaggebend ist das Verhältnis PS zu Gewicht des Autos. Natürlich spielen da noch andere Faktoren eine Rolle, wie die Übersetzung des Getriebes, ob der Wagen bei einer bestimmten Geschwindigkeit abgeregelt ist, Luftwiderstand etc.

Nur von der PS Zahl auf die Geschwindigeit zu schliessen ist schwierig, siehe LKW oder Traktoren.

Es bedeutet mehr Antriebskraft. Das Gewicht in Verbindung mit der Antriebskraft und einiger anderer Faktoren beeinflusst die Geschwindigkeit. Ein Panzer hat weit mehr PS als ein Auto, ist aber niemals so schnell!

Verdoppelt man die Geschwindigkeit, vervierfacht sich der Luftwiderstand.

Mit doppelt so viel PS kann man ungefähr 50% schneller fahren.

Die maximalleistung des Motors muß dann aber auch nahe der maximalgeschwindigkeit die möglich wäre sein. Dreht der Motor auf einer falschen Drehzahl, kann man nicht so schnell fahren wie es die maximale PS Leistung des Motors erlauben könnte.

Wie schnell man mit wie viel PS fahren kann hängt stark von der Karosserieform ab.

Außerdem sind besonders starke Motoren elektronisch begrenzt, ab einer festgelegten Geschwindigkeit wird die Leistung zurückgenommen. Bei alten Autos ohne diese Elektronik war die Geschwindigkeit durch die Getriebeübersetzung begrenzt. Fährt man zu schnell, platzt der Motor, man kann also nicht die volle PS Leistung in Geschwindigkeit umsetzen.

Ein LKW mit 500 PS kann durchaus weit über 200km/h schnell sein, man muß nur ein passendes Getriebe einbauen für die Entsprechende Übersetzung. Das macht man ja bei LKW rennen, die fahren deutlich schneller als die ursprünglich gedachten 80 bis 100 km/h!

Manche LKW haben 500 PS und fahren keine 100 km/h ;) Kommt natürlich auch auf das Gewicht an.

es kommen auch andere faktoren hinzu z.b. gewicht des wagens

PS hat nicht gleich etwas mit geschwindkeit zu tun. Eher etwas mit Kraft. Bsp: du fährst einen steilen berg hinauf. Mit viel PS überhaupt kein problem aber mit wenig wirds etwas schwer ^^

PS hat nix mit Endgeschwindigkeit oder GEschwindikeit zu tun. Mit PS wird die Kraft des Motors bezeichnet.

PS ist im Endeffekt nur eine Leistungsangabe

Die Geschwindigekit hängt u.a. von der Übersetzung ab und von der Aerodynamik (z.B. verringert ein Heckspoiler die Endgeschwindigkeit)

Wenn man 1PS hat, wenn man einen 75 Kilo schweren Gegenstand innerhalb von 1 Sekunde einen Meter weit schieben kann. Also Antriebskraft.

*Man hat 1PS

0

Mehr PS = stärkere Beschleunigung bzw. wird mit mehr Kraft beschleunigt.

?

Du kannst auch theoretisch mit einem 10 PS auto langsam auf 300 Km/h beschleunigen, da spielt das Getriebe dann eine Rolle, aber ein direkter bezug zur Endgeschwindigkeit besteht nicht!

0

Was möchtest Du wissen?