baujahr und erstzulassung passen nicht überein.......

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jetzt mal ganz ruhig... Im Brief steht eigentlich 1 zu 1 drin was im Schein auch steht. NUR beim NEUEN Brief und Schein stehen zwei Termine drin: Der Tag der Zuteilung der Allgemeinen Betriebserlaubnis und als zweites das eigentliche Zulassungsdatum des Fahrzeuges. Nicht daß dein 06.03.1998 Datum die ABE-Erteilung ist?

okay, und wo genau steht das eigentliche datum der zulassung?

mein oben beschriebenes datum steht auf der ersten seite... und dennoch ist komisch, dass lau dat dieses kfz erst ab 1999 gebaut wurde, oder nich?!

0
@FireFoxHH

Habe mal meinen Brief rausgebuddelt... Das Datum der Erstzulassung steht bei B In meinem Fall: 12.11.1990

Das Datum der ABE steht bei K (unten) in meinem Fall 23.03.1989... Was steht bei dir?

Und nein, es ist nicht ungewöhnlich, daß diverse (seltene, exotische) Fahrzeugtypen nicht richtig bei DAT erfaßt wurden.

Nenne mir bitte deine Schlüsselnummern: 7118 und z.Bsp. 483? Steht bei 2.1

Im Groben wurde der 626 von 05.1997 bis 10.2002 gebaut.

0
@killerbee1

ich habe zwar wie gesagt nur den brief vorliegen, aber erstzulassung am 06.03.1998, die ABE (letzte Seite) war am 17.10.1997.

meine schlüsselnummer lautet: 7118-480003

und ich habe gerade, wie du sagst, festgestellt (über nen anderen anbieter bezüglich zuordnung hsn/tsn zu fahrzeugen), dass dieser kfz typ von 05.97 an hergestellt wurde!

ich glaube dank deiner hilfe, passt jetzt wieder alles und ich kann den gebrauchten bedenkenlos kaufen...

0
@FireFoxHH

Freue mich geholfen zu haben. Danke für den Stern. Und viel Glück mit dem neuen Auto.

0

Umgekehrt würde ja ein Schuh draus. Da solltest du den Händler fragen, was nun richtig ist. Andererseits zwingt dich ja niemand das Auto zu nehmen.

Die Online DAT Liste rechnet nur bis 1999 zurück.

Dein GF 626 wurde von 1997-2002 gebaut.. Hatte somit sicher von 97 und 98 die selbe TSN 480.

Allerdings verstehe ich das mit der FG-Nr. auch noch nicht so ganz. Aus meiner Sicht müsste da auch ein V oder W stehen und nicht die 0.

Geh mal zu einer Zulassungsstelle oder Vertragshändler oder Polizei und laß die Fahrgestellnr. überprüfen. Dann kann das nachvollzogen werden. Auf jeden Fall ist dieses Angebot aber mit Vorsicht zu genießen.

bin irretiert, weil ich das kfz von nem vertragshändler kaufe...

0
@FireFoxHH

Dann frag bei Polizei nach. Mit der Fahrgestellnr. kann man durch den Typ-Code und die Fortlaufende Nummer das Produktionsjahr erkennen. An der Zulassungstelle oder Polizei kann man durch Nachforschungen die Erstzulassung herausfinden. Kann sein, daß sich "nur jemand vertippt hat", oder das Angebot wirklich nicht ganz seriös ist. Ich würd lieber mit Vorsicht vorgehen.

0

Da Du das Auto bei einem Vertragshändler gekauft hast, wird sich das sicher aufklären lassen. Auch in Hamburg (wenn das HH für Hamburg steht) gibt es viel ehrlicher Autohäuser.

Was möchtest Du wissen?