Bauchnabelpiercing im unterschied zu ohrlöchern

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich weiß nur, dass ein Bauchnabelpiercing bis zu 9 Monate braucht bis es komplett verheilt ist und Ohrlöcher 1 Monat ungefähr. Auf jedenfall finde ich ein Bauchnabelpiercing zwar schön, aber auch Geldverschwendung. Wenn du mal ein Kind haben willst musst du es rausmachen, außer du kaufst dir ein Schwangeschaftspiercing. Vorallem wie willst du mit einem schmerzenden Bauch Sex haben? Ich stell mir das sehr schmerzhaft vor. Aber es ist jedem überlassen. Vielleicht lasse ich mir mit 20 auch eins stechen. ^^ Man muss einfach einen schönen flachen Bauch haben, sonst sieht es einfach dumm aus. Ich meine das ein Piercing am Bauch viel mehr weh tut, weil es ja 2 Löcher sind.

Liebe Grüße. ^^

Kommt auch drauf an wie es gestochen wird. Bauchnabel tat mir nicht wirklich wehh aber mir wurde sehr heiss, weil mein Koerper durch das Stechen(und es wurde schlecht gestochen) grossen Stress hatte.

Bauchnabelpiercings sind im uebrigen sehr unpraktisch und wachsen leicht raus. Ich hab nun eine kleine Narbe statt einem sexy Piercing...

Mit den Organen in der Naehe hat das nicht viel zu tun. Das Ohr ist nah am Hirn. Das schmerzsignal wird also sogar schneller geliefert.

also ich finde bauchnabel piercings gar nicht schlimm udn das mit den organen ist keine gefah. cih weiß nciht viele leute sehen die ohren als ort wo es okay ist löcher zu ahben aber andere orte wie bauchnabel nasen etc ist schlimm hässlich asozial etc .

ihc kanns nicht nachvollziehen loch ist loch. meine mutter ist genauso findet andere löcher als an den ohren totalschlimm und " asozial " und würde es mir sogar verbieten wollen wenn cih über 18 wäre was sie dann natürlcih nciht mehr könnte. ka was manche leute haben. aber ich finde ohrlöcher und andere piercings wie bei dir jetzt bauchnabel piercings genau gleich. manche schön manche weniger schön aber bauchnabel piercings find ich hübsch ^^

Das Nabelpiercing tut nicht schlimmer weh, weil es nahe der Organe ist - das ist Blödsinn. Aber ein Nabelpiercing schmerzt etwas länger, da du am Bauch (bzw. beim Piercing) eine andere Dehnung und Bewegung als am Ohr hast. (das schlimmste ist die erste Nacht, da ist jedes Umdrehen unangenehm, lässt aber mit der richtigen Pflege schnell nach...)

Beides gleich, der Unterschied: Ohrlöcher hat jeder und sie sind toleriert. Aber Mensch regt sich nunmal gerne über Dinge auf, die er nicht selber hat.

Schlimmer in welcher Hinsicht? Gefährlicher (Entzündungen,...), vom Gefühlten her unerträglicher, schmerzhafter, oder was genau meinst du?

Am Ohrläppchen befinden sich erheblich (!) weniger Nervenenden oder -verbindungen als in der Bauchdecke.

Es gibt aber viele Leute, die behaupten, dass im Ohr irgendwelche Punkte sind, blablabla, und wenn man sich da was durchsticht, verändere sich die Persönlichkeit.

0
@MysterioserMann

Im Ohr sind so manche "Punkte", aber sie wirken bei Verletzung nicht persönlichkeitsverändernd. Früher hat man kleinen Kindern Ohrlöcher gestochen, um die Sehkraft zu verbessern - auch das ist Bödsinn.

Wenn man Blut aus der Fingerkuppe entnommen kriegt, tut das weh. Aus dem Ohrläppchen spürt man es so gut wie nicht.

0
@MysterioserMann

@Turalo: Am Ohrläppchen befinden sich wesentlich MEHR Nervenenden - abgesehen davon sticht man das Nabelpiercing nicht durch die Baudecke, sondern durch das dünne Häutchen beim Nabel, wo kaum Nervenenden/verbindungen sind...

0

Was erzählen denn deine Freundinnen für einen Quatsch!?:) Das tut beides gleich weh

Bauchnabel ist schlimmer als normale Ohrlöcher. Piercings im Ohrknorpel sind aber schlimmer als Bauchnabel. Finde ich.

Och leute... Ja genau das tut mehr weh wel der Bauch näher an den Organe ist!

Was möchtest Du wissen?